Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Seite 1 von 9 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am So Dez 06, 2009 9:15 pm

Nun, bevor ich anfange euch von den Familien, die auf dem Experimentsgelände leben, zu erzählen, werde ich mich kurz vorstellen. Ich bin KEI, leitende KI des Sektors 4. Was? Ihr versteht nur Bahnhof? Stimmt, ihr seid ja keine Sims. Dann könnt ihr von den Ereignissen der letzten Jahre ja auch nichts mitbekommen haben. Gut, dann fange ich eben ganz vorne an.
Zunächst: KEI ist die Abkürzung für Künstliche Emotionale Intelligenz. Ich bin also so etwas wie ein Computer, aber viel komplexer. Ich kann eigenständig denken und sogar lernen. Außerdem beinhalte ich eine der neuesten technischen Errungenschaften der Sims: den Emotionschip. Ich kann damit genau das fühlen was Sims fühlen. Jedenfalls fast.
So, jetzt wisst ihr über mich Bescheid. Dann kann ich nun dazu übergehen, euch das Experiment zu erklären. Wie ihr euch vielleicht schon gedacht habt, haben die Sims in den letzten Jahren sprunghafte technische Entwicklungen gemacht, insbesondere in der Raumfahrt. Nun steht die Simheit vor der größten Entscheidung ihrer Geschichte: Soll sie ein Generationenschiff entsenden oder soll die Simheit auf ihrem Heimatplaneten bleiben?
Um diese Frage zu beantworten wurde ein gigantisches Experiment geplant, das nun anläuft: Einige Sims werden mit ihren Familien auf einem speziellen Gelände angesiedelt, ohne Kontakt zur übrigen Zivilisation. Natürlich wird das Experiment ständig wissenschaftlich überwacht.
Das ist der Grundgedanke.
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am So Dez 06, 2009 9:29 pm

Das Experimentsgelände ist in Areale unterteilt, die wiederrum in Sektoren gegliedert sind. Es gibt vier Areale. Das erste ist Areal Alpha:

Dort befindet sich die Experimentsleitung, der zentrale Datenspeicher und der Zentralrechner (sozusagen mein zuhause). Außerdem leben hier die Einsatzkräfte (Polizei, Feuerwehr) und die Dienstleister (Kindermädchen, Postboten, Kammerjäger und so weiter und so fort).
Das zweite Areal ist Areal Beta:

Hier werden die Nahrungsmittel und die elektrische Energie produziert und das Trinkwasser gelagert. Außerdem befindet sich hier (wie in jedem Sektor) ein Nebenrechner mit Speicher, mit dem alle Intelligenzen verbunden sind. Er dient dazu, dass auch bei einem hypotetischen Ausfall des Hauprechners weiter Daten gesammelt werden können.


Zuletzt von ET Junior am Do Feb 25, 2010 7:02 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am So Dez 06, 2009 9:46 pm

Das vierte Areal Delta ist in drei Sektoren unterteilt: D,C, und U. Sektor D ist die kleine Downtown des Geländes, C das (noch kleinere) College und U ist eine kleine tropische Insel auf der die Experimentteilnehmer Urlaub machen können.
Ich werde euch aber hauptsächlich aus dem dritten Areal berichten, nämlich Areal Gamma. Es ist in vier Sektoren geteilt, die von 1 bis 4 durchnummeriert sind. Mir wurde der Sektor 4 zugeteilt. Um die anderen Sektoren kümmert sich jeweils eine andere Intelligenz. Die einzelnen Sektoren sind recht beschaulich, es gibt jeweils etwa 20 Sims. Natürlich sind die Sims nicht an ihren Sektor gebunden, sie können die anderen Sektoren jederzeit besuchen und sogar in einen anderen Sektor umziehen. Nun, dies ist mein kleiner Zuständigkeitsbereich:

Er ist von gerade einmal 19 Sims (aufgeteilt auf 5 Familien) bewohnt. Meine Aufgabe ist es eigentlich, die Sims mithilfe von überall integrierten Kameras und andern Sensoren zu beobachten und fleißig irgendwelche hochwissenschaftlichen Daten zu sammeln. Aber das ist mir zu langweilig. Ich liebe es, die Sims zu beobachten und ihre Lebenswege zu verfolgen. Und ich werde auch nichts lieber tun als euch vom Leben in Sektor 4 zu berichten. Ich werde euch immer von den Geschehnissen einer Woche in einer Familie berichten und dann mit der nächsten Familie fortfahren. Doch zunächst stelle ich die Familien kurz vor.


Zuletzt von ET Junior am Fr Jan 08, 2010 12:19 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am Mo Dez 07, 2009 2:57 pm

Zuerst wäre da die Familie Wehrt.

Sie besteht aus Jaques (der mit der Mütze), seiner Sima Elisabeth (blaues Kleid) und ihrem gemeinsamen Sohn Ralf sowie Ludwig (der andere ältere Herr), dessen Sima Sarah (sitzend) und deren Tochter Susanne, die frischgebackene Ehesima von Ralf.
Alle sechs wünschen sich eine große Familie. Da jedoch keiner von ihnen studiert hat, sind ihre Chancen auf einem Job gering. Das Experiment scheint die perfekte Grundlage für eine Familie zu sein, denn hier wird jeder Arbeiter gebraucht.


Zuletzt von ET Junior am Fr Jan 08, 2010 12:22 am bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am Mo Dez 07, 2009 3:08 pm


Man sieht es ihnen kaum an, doch diese drei Simos sind tatsächlich Brüder! Alle drei wollen aufgrund ihres unglaublichen Wissensdursts am Experiment teilnehmen. Der älteste der drei ist Jens (rechts), der mittlere Bruder (Mitte) heißt Jannis und der Jüngste der drei ist Joachim (links). Der kleine auf dem Bild ist Julius, meist Juli genannt. Er ist (auch wenn es auf dem Bild anders aussieht) der Sohn von Jens. Er stammt wohl aus einer kurzen Beziehung seines Vaters. Doch dass er Julius' Mutter kaum kannte, tut Jens' Liebe für seinen Sohn keinen Abbruch und auch Jannis und Joachim können von ihrem Neffen kaum genug bekommen. Die Brüder haben sich außerdem bereiterklärt die Biosphäre zu bewohnen. Doch dieses spezielle Bauwerk erkläre ich später.


Zuletzt von ET Junior am Fr Jan 08, 2010 12:23 am bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am Mo Dez 07, 2009 3:21 pm

Eine interessante Familie in meiner Zone ist Familie Kolb.

Marianne und Matthias Kolb waren einst ein beliebtes und hoch geschätztes Paar in einer kleinen Stadt. Doch das änderte sich schlagartig mit der Geburt ihres kleinen Sohnes. Der kleine Andreas wurde von allen als Monster und Schlimmeres bezeichnet und Matthias und Marianne wurde unterstellt, sie hätten irgendwelche genetischen Experimente an ihrem ungeborenen Kind durchführen lassen. Doch das junge Paar kann sich die blaue Hautfarbe ihres Kindes auch nicht erklären. Die Vorwürfe und Verleumdungen drohten Marianne in die Depression zu treiben und so entschied Matthias mitsamt der Katze Mina wegzuziehen. Die kleine Familie hofft nun, dass die ungewöhnliche Hautfarbe von Andreas von den Experimentteilnehmern besser akzeptiert wird.


Zuletzt von ET Junior am Fr Jan 08, 2010 12:24 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am Mo Dez 07, 2009 3:57 pm

Das Ehepaar Swift wurde ebenfalls in Sektor 4 angesiedelt.

Jonathan Swifts größtes Interesse ist das Geld. Er war einst Manager einer Firma, doch er spekulierte, um seinen Gewinn zu erhöhen. Das ging einige Zeit lang gut, doch dann verzockte er sich gnadenlos. Er verlor seinen Job und einen großen Teil seines Vermögens. Er will nun in der Experimentssiedlung als Balletttänzer wieder neu anfangen. Seine Sima Tina hingegen wünscht sich an erster Stelle eine Familie, obwohl das Paar momentan nur wenig Geld hat.


Zuletzt von ET Junior am Fr Jan 08, 2010 12:27 am bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am Mo Dez 07, 2009 4:00 pm


Schließlich ist da auch noch Familie Pohner: Vater Albert und Mutter Raphaela mit den Kindern Vanessa und Timo. Die kleine Familie wird vervollständigt durch den Zwergpudel Taco. Das Ehepaar hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: sie wollen Medienmagnate werden.
Nun kann ich ja endlich anfangen von den Ereignissen zu berichten. Ich werde vorne anfangen, also bei den Wehrts.


Zuletzt von ET Junior am Mo Dez 07, 2009 8:19 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Woche 1: Familie Wehrt

Beitrag  ET Junior am Mi Jan 20, 2010 7:12 pm

Die Familie Wehrt hat das grüne Haus mit der Nummer 1 bekommen. Die Knacker spielen draußen Ball, während sich Ralf das seltsame rosa Paket ansieht, das vor dem Haus liegt. Es ist ein Computer darin. Jeder Haushalt bekommt ein solches Gerät zur freien Verfügung. Ich kann natürlich auch in vollem Maße darauf zugreifen. Aber das versteht sich ja wohl von selbst, oder?
Susanne ist gerade ins Haus gegangen.

Die anderen Wehrts folgen ihr wenige Minuten später. Nachdem sie sich das kleine Haus angesehen haben, sitzen sie am Tisch zusammen. Susanne hat die Zeitung von draußen hereingeholt.
"He, hört mal zu! Hier ist eine Infoseite zum Experiment. Ich lese sie mal vor. Also:

Liebe Experimentteilnehmer(innen),
wir wollen uns zunächst noch einmal für Ihre Teilnahme bedanken. Nur durch Ihre Beteiligung wurde dieses Experiment möglich gemacht.
Es folgen nun einige zusätzliche Informationen, die wir Ihnen aber teilweise schon haben zukommen lassen.
1. Das Experimentsgelände ist in Areale und Sektoren geteilt. Einen Plan zur Einteilung, Lage und Funktion der Sektoren finden Sie auf Seite 3. Ihre Adresse setzt sich Folgendermaßen zusammen: Areal-Sektor-Hausnummer. Das Haus mit der Adresse Gamma-3-1 liegt also im Areal Gamma, Sektor 3 und trägt die Hausnummer 1.
2. Sie können sich auf dem Gelände frei bewegen und auch von einem Sektor in einen anderen umziehen. Die Sektoren werden mit der Zeit die Funktion von Städten bzw. Orten erhalten u.a. mit eigenem Bürgermeister. Bei Bedarf wird ein Friedhof angelegt.
3. Eine künstliche Intelligenz wird Sie und Ihr Verhalten beobachten. Die so gesammelten Daten werden ausschliesslich für wissenschaftliche Zwecke genutzt. Sie können auf dem Gelände ein normales Leben verbringen. Sie können mit der künstlichen Intelligenz kommunizieren: Es befinden sich winzige Sensoren überall.
4. Durch die Abgeschnittenheit des Experimentsgeländes kann keine stabile Versorgung mit Verhütungsmitteln hergestellt werden. Deshalb können diese auf dem Gelände im Normalfall nicht erworbenn werden. Mit bestehenden Vorräten sollte sparsam umgegangen werden, um auf eventuelle Krisen vorbereitet zu sein.
5. Es wurden bereits mehrere Freizeitmöglichkeiten eingerichtet, doch falls weitere Anregungen Ihrerseits vorhanden sind, wenden sie sich an die zuständige KI. Ebenso verfahren Sie bitte, wenn sie an anderer Stelle ein Problem entdecken.

Wir wünschen Ihnen viel Glück und angenehme Zeiten in unserer kleinen Basis,
Ihre Experimentsleitung"
"Gut, dass wir das jetzt wissen", meint Ludwig, aber ich glaube, er hält diese Information für ziemlich sinnlos.
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am Sa Jan 23, 2010 2:41 pm

Wenig später klingelt es an der Tür. Ralf geht hin um zu öffnen.
"Guten Tag. Ich hoffe wir stören nicht?"
"Nein, natürlich nicht."
"Mein Name ist Jens Soslowski und das sind meine Brüder Jannis und Joachim. Wir wohnen direkt neben ihnen in der Biosphäre. Wir wollten uns nur vorstellen. Ich habe auch noch einen Sohn, Julius, aber er ist noch zu klein um mitzukommen. Außerdem schläft er gerade."
"Mein Name ist Ralf Wehrt. Kommen sie doch rein."
Das lassen sich die Soslowski-Brüder nicht zweimal sagen. Sie folgen Ralf hinein und stellen sich auch dem Rest der Familie vor. Die Nachbarn verstehen sich gut und so ist es kein Wunder, dass Jannis und Joachim regelrecht gedrängt werden, zum Essen zu bleiben. Jens ist mittlerweile gegangen, da er den kleinen Julius nur kurz allein lassen kann.
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am Sa Jan 23, 2010 3:18 pm

Am Abend holt das frisch verheiratete Paar seine Hochzeitsnacht nach. Soweit ich weiß, mussten sie direkt nach der Trauung abreisen um rechtzeitig auf dem Experimentsgelände ankommen zu können.
Am nächsten Morgen hat Ralf seinen ersten Arbeitstag: er hat sich einen Job als Tellerwäscher besorgt. Bald können sich die Wehrts einen Fernseher kaufen, denn Ralf wird sofort zur Drive-in-Bedienung befördert. Doch der Fernseher ist nach kurzer Zeit kaputt. Ralf versucht, ihn zu reparieren, doch er ist nicht besonders erfolgreich.

Sarah versucht es als nächstes, doch auch sie bekommt einen Stromschlag. Schlimmer noch: Sie löst einen Kurzschluss aus und Minuten später brennt das Sofa lichterloh. Doch endlich kommt die Feuerwehr, um das schon halb in Flammen stehende Wohnzimmer zu retten.
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am Sa Jan 23, 2010 3:30 pm

Doch bald gibt es eine frohe Nachricht für die Familie: Susanne ist schwanger. Ihre Karriere bei der Polizei kann sie also erstmal auf Eis legen. Wenigstens hat sie bereits eine Stelle als Wachfrau gefunden, die sie nach der Entbindung antreten kann.

Als die Familie beim Abendessen sitzt, fragt Jaques: "Wisst ihr, wo ich einen Job bekommen kann?"
"Warum?", fragt Susanne neugierig.
"Nun, wir brauchen Geld, um das Kinderzimmer einrichten zu können. Und da du im Moment noch nicht viel verdienst und auch Ralf als Drive-in-Bedienung nicht gerade Millionär wird, dachte ich, dass ich mir einen kleinen Job nehme und ein bisschen was dazuverdiene."
"Das ist eine gute Idee", meint Ralf, "Bei uns werden momentan händeringend weitere Tellerwäscher gesucht. Könntest du dir das vorstellen, Vater?"
"Ja, natürlich. Ich werde mich sofort per E-Mail bewerben."
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am Sa Jan 23, 2010 3:43 pm

Bald ist es schon soweit: Bei Susanne setzen die Wehen ein während sie gerade frühstückt. Ralf gerät in vollkommene Panik und weiß nicht, was er tun soll. Zum Glück kommt Ludwig sofort angerannt um seiner Tochter bei der Geburt zu helfen.

Sein Schwiegersohn bleibt in der Küche, er ist mit den Nerven völlig am Ende. Nach einiger Zeit kommt Ludwig herein, legt Ralf mit den Worten "Halt' mal Sebastian" seinen Sohn in die Hand und verschwindet sofort wieder ins Schlafzimmer...

...wo Susanne gerade Sebastians Zwillingsschwester Marie auf die Welt bringt. Beiden Babys und auch Susanne geht es blendend.

Beide haben die schwarzen Haare ihrer Mutter, aber Haut und Augenfarbe sind verschieden. Während Sebastian in diesen Punkten Ralf gleicht, kommt Marie dort nach Susanne.
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am Sa Jan 23, 2010 3:53 pm

Die Großeltern sind von den beiden Kleinen ganz bezaubernd. Sie beschäftigen sich ständig mit ihnen. (Susanne geht es in letzter Zeit nicht so gut, ihr ist ständig übel. Ich glaube, Sebastian und Marie bekommen ein Geschwisterchen) Ihr müsstet es hören, wie Jaques mit Marie spricht! Er spricht es immer ein bisschen anders aus, mit einem leichten französischen Akzent. Bei so viel Liebe wachsen die beiden zu fröhlichen, wissbegierigen Kleinkindern heran, die es lieben, am Spieltisch zu malen und mit Klötzchen zu bauen.

Susanne ist tatsächlich wieder schwanger. Alle freuen sich auf das neue Kind, auch wenn sie noch nicht wissen, wo sie Platz für das Babybett schaffen sollen.
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Woche 1: Familie Soslowski

Beitrag  ET Junior am Sa Jan 23, 2010 5:37 pm

Doch die erste Woche ist schon um. Mal sehen, was in dieser Zeit bei den Soslowskis passiert ist. Bei der Ankunft gehen Jannis und Joachim sofort ins Haus, um sich um zusehen. Jens bleibt mit Julius noch einen Augenblick an der frischen Luft.

Wo wir geade beim Haus sind: Ich wollte euch die Biosphäre erklären. Also: Auf einem Generationenschiff müsste alles selbst erzeugt werden, ohne eine Zufuhr von außen zu haben. Nahrungsmittel müssten genau so erzeugt werden wie Sauerstoff. Man muss also eine künstliche Biosphäre erschaffen. Dazu gehört eine akribische Abriegelung von der Außenwelt was die Atmosphäre betrifft. Um die Bedingungen in einer solchen Biosphäre genauer zu untersuchen wurde diese Biosphäre gebaut. Sie ist aus Glas gebaut, damit die Pflanzen, die innen überall stehen, genug Sonnenlicht bekommen. Die Biosphäre ist wesentlich in drei Zonen geteilt: Der Privatbereich, der Gemeinschaftsbereich und der Anbaubereich. Im Privatbereich befinden sich drei Zimmer. Sie sind reine Schlaf- und Rückzugsräume, also sind sie nicht sehr groß. Im Gemeinschaftsbereich befindet sich ein Bad mit Badewanne, Dusche, Waschbecken und Toilette. Der Rest des Gemeinschaftsbereichs ist eine Mischung aus Wohn- und Esszimmer und Küche. Im Anbaubereich finden sich 6 Obstbäume (je zwei Mal Apfel, Orange und Zitrone) und ein großes Beet. Vorläufig wird das Beet aber noch nicht genutzt.


Zuletzt von ET Junior am Sa Feb 06, 2010 11:06 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am Sa Jan 23, 2010 5:48 pm

Nachdem sich die drei Brüder die Biosphäre angesehen haben, beginnen sie mit der Zimmerverteilung.
"Die Zimmer sind alle gleich groß und in allen drei steht ein Doppelbett. Nur die Farben sind unterschiedlich", stellt Jens fest.
"Wenn es euch nichts ausmacht, nehme ich das blaue Zimmer", sagt Joachim. Jens und Jannis schütteln die Köpfe und Joachim bringt seine Sachen in das mittlere Zimmer.
"Mir ist egal, welches Zimmer ich habe. Such du aus", sagt Jannis.
"Mir ist die Farbe auch egal, aber ich glaube Juli würde das grüne Zimmer besser gefallen."
"Na gut, ich nehme dann das schwarze."
Nachdem diese Hürde genommen und das Gitterbettchen ordnungsgemäß aufgestellt ist gehen die Brüder unterschiedlichen Tätigkeiten nach. Jannis und Joachim sehen sich weiter die Einrichtung an, Jens sucht nach einem passenden Job. Er findet einen als Medizintechniker. Er träumt davon, hier auf dem Gelände eine Klinik zu leiten und findet, dass dieser Job ein idealer Anfang ist.
Danach geht er mit Julius nach draußen um mit ihm das Laufen zu üben. Wer dieser Herr mit dem roten Hemd ist, weiß ich nicht. Ich denke, es ist jemand aus einem anderen Sektor.
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am Sa Jan 23, 2010 6:03 pm

Im Beruf klappt es bei Jens nicht so gut. Statt einen verdreckten Raum selbst zu reinigen, beauftragt er den Hausmeister, der aber bei einem Rohrbruch gebraucht worden wäre. Sein Chef ist außer sich vor Wut und Jens wird gefeuert.

Jannis und Joachim haben jetzt ebenfalls eine Stelle gefunden: Jannis beim Bau (er träumt davon, Stadtplaner zu werden) und Joachim als Bühnenkomiker, von wo aus er sich zum Zauberkünstler hocharbeiten will. Jens' Karriereträume sind aber fürs Erste geplatzt.
Doch bald sieht er wieder die Stellenanzeige zum Medizintechniker und fasst den Entschluss, sich erneut zu bewerben. Er ruft also die Nummer des Arbeitgebers an.
"Hallo?"(ja, ich kann Telefonate mithören)
"Ja hallo, ich rufe wegen der freien Stelle an."
"Herr Soslowski? Ich bin froh, dass sie sich melden."
"Warum, Sie haben mich doch rausgeschmissen?"
"Sie zu entlassen war ein großer Fehler. Ihr Talent fehlt überall."
"Heißt das, ich bekomme den Job?"
"Natürlich. Sie können morgen wieder anfangen."
"Danke, einen schönen Tag noch!"
Die Drei scheinen an ihrem Arbeitsplatz beliebt zu sein, denn erst bringt Jens eine Kollegin mit und dann lädt Jannis, den ich eigentlich als sehr in sich gekehrten Simo kenne, einen Kollegen ein. Der scheint sich blendend mit Jens zu verstehen.
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am Sa Jan 23, 2010 6:11 pm

Ansonsten passiert nichts weiter besonderes. Doch dann hat Julius Geburtstag und wird vom Kleinkind zum Schulkind.

Er interessiert sich besonders für die Natur. Er liebt den Sachkundeunterricht in der Schule und verbringt seine Freizeit besonders gern damit, draußen Insekten zu fangen. Julius findet auch schnell Gefallen daran, sich um die Obstbäume zu kümmern. Er lernt schnell und schneidet sie mit viel Liebe zurück, damit die Bäume ihre Nährstoffe in die Früchte stecken und nicht in die neuen Triebe. Bald kann er exzellente Ernten einfahren. Außerdem weist er seinen Vater und seine Onkel dazu an, den Müll zu kompostieren, um Dünger für die Beete zu haben.
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am Sa Jan 23, 2010 6:24 pm

Auch bei den Soslowskis brennt es in dieser Woche: der Herd geht in Flammen auf. Doch auch hier ist die Feuerwehr rechtzeitig zur Stelle. Wenn das so weitergeht, muss die Feuerwache bald mehr Personal einstellen, sonst brennt noch irgendwann der ganze Sektor ab.

Außerdem scheinen die flüchtigen Bekanntschaften der Arbeitskollegen intensiver zu werden. Den Anfang macht Joachim, der über die Woche immer wieder eine gewisse Beatrix Hertel angerufen hat. Die beiden redeten oft stundenlang. Endlich lädt Joachim seine Beatrix ein, und nach einigem geflirte gehen die beiden zum Küssen über. Am Ende des Abends landen die beiden (wie sollte es auch anders kommen) schließlich im Bett.

Wie zum Ausgleich fand Jens Gefallen an Jannis' Arbeitskollegen Siegfried Krämer. Die beiden treffen sich auch einmal, spät in der Nacht, als alle anderen schlafen. Warum Jens aus dieser Beziehung ein Geheimnis macht, verstehe ich allerdings nicht. In meinem Emotionschip scheinen einige Aspekte zu fehlen... Nun ja, auch der Emotionschip ist lernfähig und die Situation wird sich sicher irgendwann klären - aber frühestens nächste Woche, diese ist nämlich um.


Zuletzt von ET Junior am Sa Feb 06, 2010 11:24 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Woche 1: Familie Kolb

Beitrag  ET Junior am Mi Jan 27, 2010 10:40 am

Hier ist die Familie Kolb vor ihrem (rosafarbenen) Haus. Marianne hält Andreas, Matthias die Katze Mina auf dem Arm.

Als sie im Haus sind, sagt Marianne zu Matthias:
"Ich bin froh, dass wir hierher ziehen konnten. In unserer alten Stadt hätte ich es nicht länger ausgehalten."
"Ich auch. Und Andreas wird es hier viel besser gehen."
"Und wenn er auch hier gehänselt wird?"
"Das wird er nicht, du wirst sehen. Und wenn er doch gehänselt werden sollte, dann werden wir uns so lange wehren, bis sie ihn so akzeptieren wie es ist. Aber ich glaube nicht, dass wir hier Probleme haben werden. Mach dir keine Sorgen. Alles wird gut."
"Wahrscheinlich hast du Recht."
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am Mi Jan 27, 2010 10:49 am

Es gibt auch hier einen Brand, diesmal als die Nachbarn da sind. Auf dem Bild ist Jonathan Swift mit zu sehen. Die Feuerwehr ist wirklich im Dauereinsatz! Man sollte alle Sims aus dem Sektor in einen Kochkurs schicken...

Zum Glück entstehen keine größeren Schäden. Der kleine Andreas hat von der ganzen Sache auch nichts mitbekommen. Und so spielt er abends mit seinem sprechenden Kaninchen, als ob nichts passiert wäre.
Ich kann die Ehemaligen Nachbarn der Kolbs überhaupt nicht verstehen. Andreas sieht doch nicht aus wie ein Monster! Er ist ein wirklich niedliches Kleinkind, nett zu allen und er schreit nur sehr selten. Nur seine blaue Haut und die lila Augen sind anders. Ich frage mich, wie sie zustande gekommen sind...
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am Mi Jan 27, 2010 11:18 am

Der Dienstag verstreicht recht ereignislos. Matthias tritt seinen ersten Arbeitstag an. Er arbeitet als Spielplatzaufseher an der Schule des Geländes. Er liebt Kinder, dieser Job ist also ideal für ihn. Eventuell kann er irgendwann als Lehrer anfangen. Der Mittwochmorgen beginnt damit, dass Marianne ins Bad rennt, sich vor die Toilette kniet und sich herzhaft übergibt. Ob es wohl einen Zusammenhang zu ihrer Kleidung gibt? Wir werden es sehen.

Außerdem wird Matthias zum Hilfslehrer befördert. Die Beförderungsprämie kann die kleine Familie gut gebrauchen, denn Marianne ist tatsächlich schwanger und Andreas steht kurz vor seinem Geburtstag.
Am Freitag ist es dann so weit, Andreas hat seinen ersten Schultag. Beim Frühstück fragt er seinen Vater:
"Warum kann ich denn nicht bei dir mitfahren, Papa?"
"Ich muss doch jetzt sofort los und du erst in einer Stunde. Du kannst doch in Ruhe fertig essen."
"Das ist mir egal. Im Bus ist bestimmt niemand."
"Andi, natürlich ist da jemand. Julius Soslowski von nebenan hat heute auch seinen ersten Schultag und ich glaube die Leute in der Nummer 5 haben auch zwei Kinder. Ein Mädchen, das etwa 4 Tage älter ist als du und ein Junge, ich denke er ist in deinem Alter. Mit einem von denen wirst du dich bestimmt verstehen."
Das scheint Andreas dann doch zu überzeugen und er steigt um acht in den Schulbus.
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am Mi Jan 27, 2010 12:53 pm

Am Abend ist es dann so weit.
"MATTHIAS!"
Matthias kommt sofort angerannt.
"Ich rufe im Krankenhaus an!"
"Hier gibt es noch kein Krankenhaus! Hilf mir gefälligst!"
"Aber wie?"
"FRAG NICHT SO BLÖD!"

Irgendwie erinnert sich Matthias dann an Andreas' Geburt, denn er holt warmes Wasser und Tücher und steht seiner Frau zur Seite. Andreas sagt er kurz, dass er in seinem Zimmer bleiben soll. Nach einiger Zeit ist es dann geschafft: Andreas hat eine kleine Schwester bekommen. Sie soll den Namen Jasmin bekommen. Die Kleine hat die normale Hautfarbe ihrer Eltern, nicht die blaue Haut ihres Bruders. Auch ihre Augen haben das braun ihrer Mutter. Außerdem hat Jasmin Mariannes schwarze Haare geerbt.
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am Mi Jan 27, 2010 1:01 pm

Bei der ganzen Freude über Jasmins Geburt vergisst Matthias leider, dass er die Rechnung für den Strom noch nicht gezahlt hat. Die Experimentsleitung musste also diesen fies aussehenden Gerichtsvollzieher vorbeischicken. Allerdings ist der offene Betrag nicht sehr hoch, weshalb nur der Spiegel im Bad gepfändet wird. Ich verstehe nur nicht ganz, warum man den Spiegel nicht einfach wegtragen kann. Dieser Teleportationsstrahl aus der Tele-Pistole ist doch wirklich etwas zu aufwändig, oder?

Doch der Besuch des Gerichtsvollziehers ist recht bald vergessen, denn Marianne ist scheinbar wieder schwanger. Jedenfalls begrüßt sie die Toilettenschüssel morgens wieder mit Erbrochenem.

Andreas hat ein neues Hobby gefunden: das Malen. Er ist für sein Alter auch schon ziemlich gut. Er weiß, dass die Familie Geld braucht. Deshalb gibt er seine Bilder seinem Vater, der sie dann verkauft. Diese Bilder bringen erstaunlich viel Geld ein. Andreas hat übrigens eine neue Frisur. Seine Mutter wollte ihn davon abbringen, aber er hat auf die Dreadlocks bestanden. Es sieht aber wirklich nicht schlecht aus.


Zuletzt von ET Junior am Mi Jan 27, 2010 1:23 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  ET Junior am Mi Jan 27, 2010 1:11 pm

Am Sonntagmorgen brennt es jedoch erneut im Hause Kolb. Marianne will Pfannkuchen für die Familie zubereiten, als der Herd plötzlich Feuer fängt. Die Flammen breiten sich schnell aus. Doch selbst die Feuerwehtr kann den Herd nicht mehr retten.

Doch es kommt noch schlimmer: Marianne hat sich so stark erschreckt, als das Feuer ausbrach, dass sie plötzlich starke Bauchkrämpfe bekommt. Es sind Frühwehen.

Matthias, der gerade die Asche aufkehren will, versucht sie zu beruhigen und bringt sie ins Schlafzimmer. Marianne soll sich hinlegen. Und tatsächlich: nach einem langen Kampf um das Leben des Ungeborenen normalisiert sich Mariannes Zustand. Sie hat das Kind nicht verloren. Erschöpft schläft sie ein. Matthias deckt sie zu und legt sich neben sie. Er will da sein, wenn noch einmal etwas passiert.
avatar
ET Junior
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 422
Alter : 22
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Das Experiment oder: das Leben in Sektor 4

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 9 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten