Niceland II

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Niceland II

Beitrag  Maike am Di Jul 13, 2010 4:34 pm

Einen Schritt Richtung Zukunft machten wir erst wieder, als meine Frau Dana dank ihrer magischen Begabung erkannte, dass wir erneut ein Enkelkind bekommen würden. Sie erkennt eine Schwangerschaft meistens schon vor den werdenden Müttern. Das ist in diesem Fall unsere Schwiegertochter Emilia, die auch Danas Patenkind ist.



Wir einigten uns darauf, ihnen nichts zu sagen. Man muss den Kleinen schließlich nicht die freudige Überraschung nehmen. Und wir wollten ihnen ja nicht den Spaß verderben, den sie hatten, als sie es uns erzählten. Das taten sie kurz darauf, als sie bei uns zum Abendessen eingeladen waren und wir danach noch die obligatorischen Schachpartien spielten.
"Papa, wir haben großartige Neuigkeiten!" begann Viktor mit einem Leuchten in den Augen. "Wir haben vor, euch euren Ruhestand zu ruinieren!"
Auf Danas Gesicht erkannte ich die Fragezeichen, die auch mir vermutlich auf der Stirn geschrieben standen. "Wie das, mein Sohn?"
"Oh, wir dachten, weil ihr doch so viel Erfahrung mit der Kinderpflege habt, nehmt ihr uns sicher von Zeit zu Zeit das Kleine ab, das wir erwarten!" Er wartete kurz ab, bis unsere Gedanken ihm gefolgt waren, dann fügte er verschmitzt hinzu: "Natürlich nur, wenn ihr wollt und es euch nicht zu viel Mühe macht. Und wenn ihr uns versprecht, es nicht fallen zu lassen. Aber eigentlich haben wir da vollstes Vertrauen zu euch!" Dana sprang gerührt auf und schloss ihren Lieblingssohn in die Arme, während ich Emilia leise, aber herzlich gratulierte.



Später, als die Kinder gegangen waren, goss Dana uns beiden ein Glas Sekt ein.



Dabei plapperte sie noch immer glücklich vor sich hin: "Stell dir vor, sie wollen beide weiter voll arbeiten. Ich kann Emilia ja verstehen, nun wo sie gerade die Partnerschaft in der Kanzlei angeboten bekommen hat. Und dass Viktor jetzt im Krankenhaus aufhört, das kommt gar nicht in Frage. Aber ist es nicht wunderbar, dass sie sich da ausgerechnet an UNS wenden! Ich meine, sie hätten ja auch ein Kindermädchen nehmen können. Ich hätte es ihnen wirklich nicht übel genommen. Und hast du Viktor gehört, das was er gesagt hat, über das Vertrauen? Sie vertrauen uns immer noch, nach allem was war! Und sie wollen, dass WIR auf das Kleine aufpassen! Wie wunderbar! Und hast du gehört, was Emilia gesagt hat, dass sie so viel von mir lernen möchte? Und hast du Viktor gehört, wie er gesagt hat, dass wir es nicht fallenlassen sollen?" Sie kicherte überglücklich vor sich hin und gab mir ein Glas. "Sie vertrauen UNS, Leander! Mit Kindererziehung!"
"Ja, Liebling, ich habe es gehört," schmunzelte ich und freute mich darüber, wie meine Frau ein Stück ihres Selbstvertrauens wiedergewann.



Zuletzt von Maike am Di Sep 07, 2010 9:51 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Maike
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1465
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 08.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Niceland II

Beitrag  Maike am Di Jul 13, 2010 6:53 pm

Nicht lange danach traf unsere Familie ein weiterer Schlag. Ich hatte mich schon gefragt, ob es noch schlimmer kommen könnte, aber ich habe es nun wirklich auf die harte Tour gelernt: Schlimmer geht immer!
Bei uns wurde eingebrochen.



Und damit nicht genug, denn neben einigen Wertgegenständen wurde der Prototyp entwendet, den ich selbst aus unserem Labor entwendet hatte. Somit rächt sich altes Unrecht also doch irgendwann. Nur lag in diesem Prototyp der Körper unseres Sohnes Gabriel. Er wurde entführt. Wir wissen nicht, wo er ist. Wenn er aufwacht, wird er es auch nicht wissen. Und er wird nicht wissen, warum er nicht mehr sprechen kann. Und er wird nicht wissen, dass er seine große Liebe innerhalb einer Simwoche finden und küssen soll. Und das bedeutet, das er sterben wird.



Wäre unser Schwiegersohn Benni noch am Leben, würde er bei der Polizei arbeiten und Himmel und Erde in Bewegung setzen, aber so können wir die Recourcen der Gesetzeshüter natürlich nicht nutzen. Trotzdem haben wir den "Alienjägern" erzählt, was geschehen ist. Ich habe Sakura, Viktor und Emilia davon berichtet, bei Gwenda hat es Dana übernommen. Gwenda ist Gabriels Zwillingsschwester und hat erst vor kurzem ihren Mann verloren. Wir haben ihr Gabriels Modelleisenbahn geschenkt, aber das tröstet sie wenig. Warum muss für meine Tochter alles auf einmal kommen? Es ist so ungerecht!



[Alte Hasen werden noch wissen, wie verblüfft ich damals war, als mein Spiel in völliger Übereinstimmung mit meinen Plänen einen Dieb schickte und mir damit diese Bilder zur Verfügung stellte - sehr geil!]
avatar
Maike
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1465
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 08.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Niceland II

Beitrag  Maike am Mi Aug 11, 2010 5:58 pm

Cora

Jetzt, wo meine beste Freundin mich einfach im Stich gelassen hat,

Background: Judith Garden, die mit dem Putzmann durchgebrannt ist, und Cora waren sehr dicke miteinander und tanzten beide für ihr Leben gern Ballett.

bin ich die beste Ballerina in der ganzen Tanzklasse. Mit Abstand. Opa sagt zwar immer, ich soll damit nicht so angeben, aber wenn er das sagt, merke ich trotzdem, dass er stolz auf mich ist.



Wie gesagt, ich bin die beste. Das ist der Vorteil daran, dass Judith abgehauen ist. Der Nachteil ist, dass ich mich jetzt mit Nullen wie Mia Schwartz abgeben muss. Die ist nämlich die einzige andere in meinem Alter, die keine Angst vor meinem kleinen Pigmentproblem hat. Judith war ja ein regelrechter Fan der grünen Farbe, immerhin war sie auch mit Luiduh zusammen, bevor er sie abserviert hat. Wo sie nun weg ist, bleibt Mia, die mir ständig erzählt, wie BESONDERS ich doch bin. Ja, ich BIN was besonderes. Aber nicht wegen meiner Hautfarbe. Sondern weil ich gut tanze. Weil ich besser Schach spiele als Mia. Zumindest kriegt sie es nicht auf die Reihe, die Figuren im Blick zu behalten. Selber schuld, wenn ich das ausnutze!



Oma Dana hat irgendwas vor. Oma nenne ich sie, weil das am unkompliziertesten ist. Eigentlich ist sie mütterlicherseits meine Großtante und väterli... ansonsten die Frau meines Opas. Sie hat ja magische Kräfte und zieht sich öfter mal in ihr Kesselzimmer zurück, aber die letzten Tage schaut sie mich immer so komisch an, wenn sie wieder rauskommt. Hoffentlich will sie mich nicht wieder mit Nettigkeitstrank abfüllen, da sitzt mir das letzte Mal noch in den Knochen!

avatar
Maike
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1465
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 08.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Niceland II

Beitrag  Maike am Di Sep 07, 2010 10:16 am

Aber erst einmal nützt es ja nichts, sich darüber Gedanken zu machen. In meinem hübschen grünen Kopf ist im Moment ohnehin für nichts anderes Platz als für IHN. ER ist ein Sim aus unserer Straße, der gerade auf dem College ist. Er besucht seine Mutter ab und zu und kommt dann immer an unserem Haus vorbei. Außerdem ist ER eng mit unserem Nachbarn Paul August befreundet.

Background: Und hat eine Affäre mit dessen Mutter Ramona.

ER heißt Lothar.



Ich hatte doch Recht. Oma Dana hat meine Kesselprobe vorbereitet. Was das ist? Nun, in unserer Familie ist das Hexen üblich. Meine Mutter ist auch so eine. Und wenn man alt genug ist, wird man vor einen Kessel gestellt und dann muss man erst mal dran schnuppern.
Während ich das tat, säuselte Oma Dana die ganze Zeit vor sich hin, wie stolz sie auf mich wäre, und dass ich nun endlich alt genug sei, in die Familiengeheimnisse eingeweiht zu werden, blablablah.



Das Zeug roch vielleicht eklig. Bevor mir wirklich übel wurde und ich nachher noch in Omas kostbaren Kessel kotzte, beugte ich mich zurück.
"Was ist denn?" fragte Dana leicht besorgt.
"Ööööh..." sagte ich, "muss ich jetzt umrühren?"
"Ja, wenn das in deinem Herzen ist!" strahlte sie mit einem unheimlichen blauen Schimmer auf dem Gesicht, den ich selten an ihr bemerkt hatte.



Ich griff also nach dem Rührstab, der an der Wand lehnte und versuchte ein paar Drehungen. Nichts passierte. Das heißt, die Suppe fing bedrohlich an zu brodeln, aber offensichtlich war das nicht ganz das, was Oma erwartet hatte. Hastig nahm sie mir den Stab ab und rührte das dicke Gebräu in wenigen Sekunden wieder glatt. Sie brauchte eine Weile, um sich wieder zu sammeln, aber dann verschwanden die enttäuschten Falten auf ihrer Stirn und sie murmelte vor sich hin: "Wenigstens kriegt er dich auch nicht!"

Background: Der Vater von Coras Mutter ist ein böser böser Magier, der seine Nachfahren konsequent dazu erzieht, grüne Funken zu sprühen. Als wäre Cora noch nicht grün genug.


Zuletzt von Maike am Di Sep 07, 2010 10:49 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Maike
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1465
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 08.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Niceland II

Beitrag  Maike am Di Sep 07, 2010 10:16 am

Ich habe ja schon erwähnt, dass ER ab und zu an unserem Haus vorbeikommt, wenn er seine Mutter besucht. Heute abend war ich "zufällig" ebenfalls draußen, weil ich zu einer Party wollte, die nicht existierte, die aber mein sorgfältiges Makeup und überhaupt mein vor-der-Tür-sein erklärte.
Bevor ich wirklich nervös werden konnte, quatschte ich ihn an: "Hey Lothar!" Und dann fiel mir nichts mehr ein. So was Blödes. Ich meine, ich bin ja sonst nicht auf den Mund gefallen.
"Oh!" sagte er auch nicht gerade schlagfertig und musterte mich schüchtern. Oder zumindest dachte ich in dem Moment, dass es Schüchternheit war.
"Wohnen Sie hier, schöne Frau?" fragte er gleich darauf in einem eindeutig interessierten Tonfall. Ich dachte schon, ich würde in Ohnmacht fallen. Statt dessen hauchte ich geistreich: "Ja."
"Und wohin des Wegs?"
Ich erzählte stammelnd von der imaginären Party, aber das wärmte mich langsam auf und ich wagte es, ihn zu fragen, wo er denn hinwolle.
"Ich bin unterwegs zu Augusts. Aber eine Party klingt ebenfalls verlockend."
Mir rutschte das Herz in die Hose. Aber im nächsten Moment wurde mir bewusst, dass ich die Chance hatte, einen ganzen Abend mit ihm zu verbringen. Allein. Mutig preschte ich vor: "Ach, das ist eine langweilige Party. Ich hatte bloß vor, mir dort ein bis zwei interessante Sims aufzugabeln und mich mit denen dann in die Downtown abzusetzen. Aber einen interessanten Sim hätte ich ja jetzt schon mal." Ich hielt den Atem an.



Lothar zögerte nicht einen Augenblick. Anerkennend schaute er mir tief in die Augen und kam näher.
"Wir könnten ..." wollte ich noch atemlos vorschlagen, da lagen seine Lippen schon auf meinen. Es war mein erster Kuss. Er war lang, warm und sanft und ich war selig.



Flirten war einfach, ich hatte ohne großen Aufwand den Sim eingefangen, den ich wollte, die Welt lag mir zu Füßen. Dachte ich zumindest.
Als ich wieder stehen und sprechen konnte, lächelte ich so süß ich konnte zu Lothar auf, und mit meinem neu gewonnenen Selbstbewusstsein raunte ich betörend: "Wir haben im Garten eine heiße Quelle, wenn du Lust hast ..." Meine Großeltern waren nebenan bei den Redfords. Ideale Bedingungen.
Doch in dem Moment fing Lothar an zu lachen: "Bist du verrückt? Nachher fang ich mir bei dir noch was ein. Oder noch schlimmer, du fängst dir was von mir ein. Vergiss es!"
Als er meinen entgeisterten Gesichtsausdruck sah, fügte er grausam hinzu: "Kleine, ich weiß nicht mal, wie du heißt und es ist mir auch egal! Ich wollte nur mal gucken, wie ein Alien so schmeckt. Ansonsten bist du mir eindeutig ein paar Nummern zu jung und zu grün."
Ich kam schnell genug wieder zu mir, dass ich ihm noch ordentlich eine verpassen konnte, bevor ich ins Haus lief, um mich schluchzend auf mein Bett zu werfen.



Als ich genug davon hatte, Taschentücher nass zu machen, duschte ich, warf mich in meinen Pyjama und nahm mir verbotenerweise einen Nektar aus dem Kühlschrank. Kerle! Nie wieder werde ich mich von so einem demütigen lassen!

avatar
Maike
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1465
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 08.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Niceland II

Beitrag  Maike am Sa Okt 02, 2010 8:26 am

Ramona August

[Den Gedanken von Ramona August zu folgen, birgt inzwischen starke gesundheitliche Risiken. Ihre Geisteskrankheit ist so weit fortgeschritten, dass es unverantwortlich wäre, ihr weiterhin eine Plattform zur Veröffentlichung zuzugestehen. Es wird davon ausgegangen, dass sie sich nicht wieder vollständig erholen wird.]



Background: Ramona war schon immer leicht labil, was sich durch ihren Mann nur kurzfristig änderte, da dieser wie so viele von Trillo Dusing ermordet worden war. Der Auszug ihres Sohnes Paul versetzte ihr einen weiteren Schlag. Bereits seit einiger Zeit kommuniziert sie fast ausschließlich mit einem rosa Stoffkaninchen. Als sich dadurch kürzlich auch noch ihr junger Liebhaber Lothar von ihr abwandte, knallten die letzten Sicherungen durch.
avatar
Maike
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1465
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 08.01.08

Nach oben Nach unten

Familie Arnold, Glen und Schrott, Marta

Beitrag  Maike am Mi Okt 06, 2010 3:24 pm

Familie Arnold, Glen und Schrott, Marta

Nach dem plötzlichen Tod von Lynette Arnold stand ihr Mann Glen unerwartet vor dem Problem, neben seinem Job als Pantomime drei Kinder versorgen zu müssen: das Schulkind Balthasar und die Säuglinge Alice und Fiona.
Unterstützung bekam er von der Mutter seines Ältesten. Marta war gerade mit dem Studium fertig und zog danach mehr oder weniger ungefragt bei Glen ein, schon um ihrem Sohn die notwendige Versorgung zu sichern.

Background: Während des Colleges hatte Glen neben seiner großen Liebe Lynette noch eine heiße, belanglose und folgenreiche Affäre mit Marta. Er raufte sich wieder mit Lynette zusammen, aber durch den gemeinsamen Sohn Balthasar war Marta für immer an ihn gebunden.



Glen

Seit Lynette von uns gegangen ist, geht es mir nicht ganz so blendend. Aber ich tue mein Bestes, um für meine Kinder da zu sein. Auch wenn wir jetzt keine vollständige Familie mehr sind, habe ich jetzt immerhin drei kleine Wesen, die wirklich zu mir gehören. Das habe ich mir ja immer gewünscht und dafür bin ich auch dankbar. Wenn ich meine Kleinen nicht hätte ...

avatar
Maike
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1465
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 08.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Niceland II

Beitrag  Maike am So Okt 24, 2010 11:04 am

Marta wohnt jetzt bei uns. Vor allem, um mich mit Balthasar zu unterstützen, der ja ihr Sohn ist. Die Zwillinge beaufsichtigt sie zwar auch, aber es sind eben nicht ihre eigenen Kinder. Ich hab da schon Verständnis für. Das war ja bei Ramona auch nicht anders.

Background: Glen ist Ramonas Adoptivsohn, der sich Zeit seines Lebens hinter ihren leiblichen Sohn Paul zurückgesetzt fühlte und deswegen irgendwann den Kontakt komplett abbrach.

Marta schläft auf dem Sofa. Wir haben nicht genug Platz im Haus, um ihr eine eigenes Zimmer einzurichten.



Sie hätte sich zwar auch ein Bett in Balthasars Zimmer stellen könne, aber da wollte sie lieber ihren Kessel platzieren, in dem sie ihr seltsames stinkendes Gebräu anrührt. Balthasar ist ja schon alt genug, um damit nicht rumzuspielen.



Background: Marta würde natürlich am liebsten in Glens Bett schlafen, schon klar.
avatar
Maike
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1465
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 08.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Niceland II

Beitrag  Maike am Fr Feb 11, 2011 2:49 pm

Einer meiner stolzesten Momente der letzten Zeit war der Moment, als meine Tochter Alice endlich "Papa" sagen konnte. Das geht einem so richtig durch und macht warm ums Herz.
Ich hatte ja nie einen Vater, aber ich genieße es sehr, einer zu sein!



Alice ist ein richtiges Plappermaul, von ihrer Zwillingsschwester Fiona dagegen habe ich noch kein einziges Wort gehört. Es ist nicht so, dass sie sich nicht verständigen würde, sie spricht nur nicht. Ihre Lieblingsbeschäftigung ist das Verfolgen unserer Katzen. Jedesmal, wenn sie eine erwischt hat, jauchzt sie laut auf.



Unsere Katzen sind Solveig, Torte, und die gute alte Candy.
Ich habe sie von Ramona geholt, als wir hier eingezogen sind. Am Anfang sind sie noch ein paar Mal zu ihrem alten Zuhause gelaufen, also habe ich sie eingesperrt. Jetzt haben sie sich damit abgefunden, dass sie zu mir gehören und dürfen auch wieder raus.



Manchmal, wenn abends im Haus alles ruhig ist, scheint es mir, als ob ich Lynettes schmale Gestalt durch die Zimmer streifen sehe. Das bilde ich mir natürlich nur ein, aber wenigstens habe ich ihr sanftes Lächeln noch nicht vergessen.

avatar
Maike
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1465
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 08.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Niceland II

Beitrag  Maike am Fr Feb 11, 2011 2:56 pm

In der Regel kümmere ich mich um die Kleinen. Neben der Arbeit. Und dem Kochen. Und dem Haushalt. Und dem Garten.



Marta ist das alles schließlich nicht zuzumuten, wo sie doch jeden Tag aufs Neue ihren eigenen Rekord in SSX3 bricht. Und das nur im Nachthemd!
Merkt man die Ironie? Mache ich als Komiker Fortschritte?



Nachdem ich sie heute sehr energisch gebeten habe, doch wenigstens für die Verpflegung der Kinder zu sorgen, hat sie sich zumindest angezogen und schon mal in die Küche gestellt. Um zu kochen. Das kann sie ja im Grunde gut.
"Glen, wo ist noch mal das Salz?" brachte das Fass jedoch zum überlaufen und ich explodierte.



Daraufhin übertrug ich ihr die Aufgabe, die Zwillinge neu einzukleiden. Es ist ja unglaublich, wie schnell Kinder aus ihren Sachen herausgewachsen sind.
Alice weigerte sich standhaft, die Sachen zu tragen.
"Papa, alle Kinder werden mich hänseln. Ich sehe aus wie verkleidet. Als farbenblinder Cowboy mit Rock."



Wenn etwas klappen soll, muss man es immer selber machen.

avatar
Maike
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1465
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 08.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Niceland II

Beitrag  Maike am Fr Feb 11, 2011 3:08 pm

Das Zimmer haben wir den Zwillingen auch neu eingerichtet. Mit wir meine ich mich und die Kinder. Alle Kinder. Balthasar wollte unbedingt auch mit ins Möbelhaus kommen und hat überhaupt nicht gequengelt, dass er auch was Neues wollte, wie ich es in seinem Alter vermutlich getan hätte. Da war ich richtig stolz auf meinen Ältesten.



Balthasar und meine Mädels verstehen sich sehr gut. Sie bringen ihn ein bisschen von seinen Büchern weg und machen noch einen richtig wilden Jungen aus ihm.



Ich glaube nicht, dass Marta wirklich glücklich damit ist. Alice und besonders Fiona sehen ihrer Mutter einfach zu ähnlich. Marta hat Lynette gehasst, und das überträgt sich nun leider auf unsere Töchter.
Letztens habe ich sie dabei beobachtet, wie sie versucht hat, Balthasar aus der Kindergruppe herauszulösen, um ihm etwas vorzulesen. Dabei haben die Kleinen so viel Spaß dabei gehabt, eine gemeinsame Kreuzfahrt zu planen.

avatar
Maike
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1465
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 08.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Niceland II

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten