Riverview

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Mo Okt 24, 2011 8:29 pm

Die Tatsache, dass Timothy nun mit den Kindern alleine zu Hause war, störte ihn nicht im Geringsten. Im Gegenteil, er nutzte die Zeit, um seinen Sohn Vincent auf die Mitarbeit in der Firma vorzubereiten. Der Junge hatte bereits gute Arbeit in China geleistet, er war perfekt. Sienna zeigte ebenfalls Potenzial seine Ideale weiterzuführen, wenn die Zeit kommen würde. Er hatte wirklich Glück zwei solche perfekte Kinder zu haben.

Naomi fiel aus der Reihe. Timothy und auch Constance waren allerdings nicht allzu besorgt darüber. Einen Fehlgriff konnten sie verkraften. Nun ja, sie war eigentlich kein wirklicher Fehlgriff, ihre künstlerischen Fähigkeiten waren durchaus beachtenswert. Timothy war sogar stolz auf sie, als sie den Kunstwettbewerb, den die Schule ausschrieb, gewann und die Lehrerin ihr Großes prophezeite.



Nicht das Timothy ihr von seiner Achtung erzählte. Er war der Meinung, dass zu viel Zustimmung und Unterstützung nur Schwächlinge hervor brachte. Auch wenn Naomi sich nicht in die gewünschte Richtung entwickelt hatte, so würde sie den Namen Spencer trotzdem Ruhm bringen, nicht wahr?

Einige Monate später stellte sich heraus, dass die Familie Spencer späten Nachwuchs erwartete. Timothys Zweisamkeit mit Constance hatte Früchte getragen. Das war wundervoll.


avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Mo Okt 24, 2011 8:34 pm

Vincent gab sich alle Mühe, seinen Vater während der Schwangerschaft in der Firma zu unterstützen. Er tat es gerne und er tat es gut. Seine Noten litten etwas, aber Timothy hatte sich mit dem Direktor der Schule gut gestellt. Das wurde also nicht zu einem Problem.
Siennas Noten verschlechterten sich allerdings, weil es ihr gar nicht passte, dass bald ein Baby im Haus wohnen würde. Sie hatte die typischen Vernachlässigungsängste, aber Timothy überließ Constance die Besänftigung der kleinen Prinzessin. Die schmollte anfangs noch sehr viel.



Bald gab sich aber auch das, denn Sienna war schon immer schnell mit Aufmerksamkeit und Geschenken wieder zu beruhigen gewesen. Und an Geld fehlte es der Familie nun wirklich nicht.
Bis zur Geburt ging alles wieder seine gewohnten Wege. Justin Spencer kam gesund zur Welt, als definitiv letztes Kind der Spencers.

Nur kurz nach dessen Geburt fuhr der schwarze Van vor, auf den Timothy und Constance sehnsüchtig gewartet hatten. Zeit, weitere Familienmitglieder zu begrüßen.

***
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Okt 30, 2011 11:01 am

Woche 3

Damon

Es ist schon der Wahnsinn, wenn ich daran denke, wie viel Zeit seit unserem Umzug in Riverview vergangen ist. Jetzt steht schon wieder einer an. Natürlich nicht weg von Riverview, sondern nur in ein größeres Haus.



Dad arbeitet wieder sehr erfolgreich und uns geht es finanziell besser. Ich finds klasse. Eigentlich fand ich unsere Hütte am Stadtrand irgendwie total cool, aber der Platz war schon ziemlich klein. Außerdem kann ich hier einen kleinen Gemüsegarten anlegen.
Was? Mir macht das Spaß.



Das Haus liegt direkt neben das der Howards. Total genial, jetzt sind Seth und ich Nachbarn.
Übrigens wohnt ebenfalls in der Nachbarschaft und in einem ähnlichen Reihenhaus neuerdings Richard Seymour. Jap, die Scheidung ist durch. Ritchie und Scott haben es uns letzte Woche erzählt. Irgendwie war es wohl abzusehen.
Jedenfalls entspricht das Haus eigentlich nicht wirklich Richards Stil, aber von innen soll es wohl total luxuriös sein.

avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Okt 30, 2011 11:02 am

Ritchie und Scott sind bei ihrer Mutter geblieben. Ihre Eltern haben das Haus verkauft und den Preis 50/50 unter sich aufgeteilt. Deswegen mussten auch die beiden mir ihr umziehen. Das neue Haus von Elaine ist allerdings echt schick, macht um einiges mehr her als Richards Reihenhaus. Das wird ihn wohl ärgern.



Und weil wir gerade eh bei Umzügen sind, die Spencers haben sich so ein orientalisches Haus bauen lassen. Ich hab irgendwie gar nicht mitgekriegt, dass die hier in Riverview bauen, jedenfalls ist das Haus fertig und die Familie auch umgezogen. Ganz schöner Massenumzug, was?



Genug von neuen Häusern. Gibt Wichtigeres.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Okt 30, 2011 11:03 am

Momentan sind wir in den Herbstferien (deswegen wohl auch alle Umzüge) und neuerdings hängt uns Seth mit seiner eigenartigen Geschichte in den Ohren.
Er meinte er hätte Vincent gesehen. Vollkommen anders als zuvor, er hätte sich total schräg gekleidet für seine Maßstäbe.
„Er sah total anders aus, Mütze und lässige Klamotten, im Ernst ich dachte ich traue meinen Augen nicht!“



Wir glauben ihm nicht. Als ob Vincent plötzlich anfängt sich neu zu erfinden. Angeblich hätte er sich mit Lethe unterhalten, doch als ich Willows Schwester darauf ansprach, zeigte sie mir einen Vogel.
„Als ob ich mich mit dem Honk unterhalten würde!“
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Okt 30, 2011 11:04 am

Tja, zur Schulzeit kam das Erwachen, sozusagen.

„Leute“, fing Mr. Watson an, wie Mr. Watson immer anfängt. „ich möchte euch eure neuen Mitschüler vorstellen. Das hier sind Viktor und Sonja Spencer. Die beiden gehen ab heute hier zur Schule.“
Scott fiel die Kinnlade runter und ich muss auch ziemlich blöd geguckt haben. Seth grinste einen Moment triumphierend. Viktor war Vincent wie aus dem Gesicht geschnitten. Verschollener Zwilling, oder was?
Tatsache ist, Viktor und Sonja sind die Cousins der Spencerkindern. Angeblich sind Timothys Schwester und deren Ehemann kürzlich bei einem Schiffsunglück ums Leben gekommen und deswegen leben die beiden nun hier. So hat es uns Naomi später erzählt. Aber im Ernst, diese Ähnlichkeiten.



Sonja ist das genaue Ebenbild von Sienna. Na ja, nicht ganz, sie ist bei weitem nicht so versnobt. Ich konnte sie im Musikverein besser kennen lernen, denn sie spielt auch Gitarre. Sie ist leicht aufbrausend, aber im Großen und Ganzen echt cool drauf. In der Klasse kommt sie auch viel besser zurecht als ihre Cousine.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Okt 30, 2011 11:06 am

Sienna hatte nämlich vor kurzem auch ihren großen Geburtstag gefeiert und geht in die Oberstufe. Sie ist noch viel schlimmer als vorher, trägt krass wenig Klamotten und hat sich so derbe an Scott rangeschmissen, dass sogar der überfordert war.
Scott hat sie abblitzen lassen (wahrscheinlich auch, weil er noch immer eine heimliche Freundin hat) und seitdem ist sie extrem sauer auf ihn. Sie versucht ihm das Leben zur Hölle zu machen, aber sie besitzt nicht das Talent ihres Bruders…



Viktor sieht zwar genauso aus wie Vincent, aber er ist ein lockerer Typ. Ich konnte ihn auch etwas besser kennen lernen, denn er spielt Keyboard. Viktor ist auch in unserem Alter und hängt manchmal bei uns ab. Meistens ist er aber mit Lope Tinker unterwegs, die beiden geben ein interessantes Gespann ab.



Na ja, das mit den Cousins bleibt irgendwie eine komische Sache, aber die beiden integrieren sich so viel besser als Vincent und Sienna, das wir uns bald schon keine Gedanken mehr darum machen.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Okt 30, 2011 11:08 am

Dad hat sich derweil ein neues Hobby angeschafft. Schrott sammeln.



Er nennt es erfinden, aber unser Keller sieht aus…ich kann es gar nicht beschreiben. Auch wenn seine „Erfindungen“ nicht zu gebrauchen sind, behält er sie.
Jedenfalls hat ihn sein neues Hobby nicht davon abgehalten, sich um Esra zu bemühen. Mittlerweile sind die beiden offiziell ein Paar und seit sie es uns Kindern gesagt haben, ist es als wäre eine riesige Last von ihnen gefallen.



Nicht nur, dass sie auch öffentlich ausgehen, die beiden Verhalten sich, als wären sie schon ewig zusammen. Es passt und ich freue mich extrem für meinen Dad. Esra macht ihn glücklich und mir gefällt der Gedanke, dass die beiden eventuell zusammen ziehen. Dad macht so Andeutungen, dass ich dann das Haus behalten könne, weil er wenn – aber nur wenn – zu Esra auf den Hof ziehen würde.
Ich bin gespannt, wär toll wenn ich mir eine anstrengende Wohnungssuche sparen könnte.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Di Nov 01, 2011 11:30 am

Momentan habe ich aber auch ganz andere Probleme. Da ist die Sache mit Willow, die ich einfach nicht auf die Reihe bekomme…
Nach dem Gespräch mit Seth habe ich immer wieder drüber nachgedacht, ob er recht hat. Wenn ich ihn mit Ritchie sehe, habe ich auch oft das Gefühl, dass es schon echt nett wäre, wenn Willow und ich…
Ich bin sie verliebt, da brauche ich mir nichts vorzumachen.

Letztens brauchte sie eine Auszeit von ihrem vollen zu Hause. Dad war eh bei Esra und so hatten wir bei uns zu Hause Ruhe. Wir sprachen über die Zukunft.
„Keine Ahnung, ob ich irgendwo im Büro sitzen will oder so.“, meinte Willow. „Ich denke ich würde lieber etwas machen, wo ich freier bin. Landschaften fotografieren oder malen. Das klingt bestimmt total unreif, oder?“



„Finde ich nicht. Ich werde Musiker, damit bin ich mir jetzt sicher.“
„Das ist toll, Damon, du hast so viel Talent!“
Sie strahlte mich regelrecht an. Eine Weile verlor ich mich in ihren Augen, bis ich mich räusperte und den Blick aus dem Fenster richtete.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Di Nov 01, 2011 11:32 am

„Ja…äh…ich hab mich informiert, im Theater gibt es Stellen, die einem den Eintritt in die Musikbranche ebnen sollen, aber ich will eigentlich keine Kabel schleppen oder Bühnenarbeiten machen.“
Ich seufzte.
„Einfach nur Musik machen, muss ich dafür wirklich erst sowas in Kauf nehmen? Das klingt wahrscheinlich eher naiv.“
Ich drehte mich wieder zu Willow und sie lächelte mich an. “Mit dir an meiner Seite, würde mir alles gelingen.“, schoss mir durch den Kopf, aber ich sprach es nicht aus. Stattdessen hatte ich das Gefühl, dass Willow näher gerückt war. Nervosität packte mich sofort.
„Was ist mit Moira? Weiß sie, was sie machen will?“
Am liebsten hätte ich mich selbst geohrfeigt. Die Stimmung kippte sofort.
„Ich spreche nicht mehr viel mit Moira.“
Darauf wusste ich nichts zu entgegnen, aber Willow sprach weiter.
„Wir streiten nur noch.



Am Anfang ging es darum, wie viel Zeit ich mir dir verbringe. Sie ist übrigens immer noch in dich verschossen, dass sie sich mit Vincent trifft, ist nur um dich eifersüchtig zu machen.“
Willow stand auf. Das lief hier gerade in eine falsche Richtung.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Di Nov 01, 2011 11:33 am

„Weißt du Damon, jedes Mal, wenn ich mich total wohl bei dir fühle, jedes Mal, wenn ich das Gefühl habe, dass wir uns annähern, immer dann, lenkst du das Thema auf Moira!“
Sie wurde lauter. Ich sprang auf und ging beschwichtigend auf sie zu.
„Willow, ich wollte nicht…“
„Wolltest du nicht? Was wolltest du nicht? Willst du nicht, dass ich erfahre, dass du vielleicht doch auf Moira stehst?“
Ich war total überfordert mit der Situation.



„Man, Damon, manchmal bist du so schwer zu deuten mit deiner verdammten ‚Harte-Schale-Nummer‘. Du hast doch sonst auch nie Probleme damit, offen deine Meinung zu sagen, wenn es sein muss. Warum kannst du mir nicht endlich mal klar machen, was du willst?“
Jetzt hatte sie Tränen in den Augen. Okay, das war‘s, wenn nicht hier und jetzt, dann nie. Vorsichtig fasste ich sie an den Schultern und zwang sie mich anzusehen.
„Ich will dich, Willow.“


Zuletzt von Doggie am Di Nov 01, 2011 11:35 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Di Nov 01, 2011 11:34 am

Einen Moment blieb es still, aber ich spürte wie sie sich beruhigte. Unsicher ließ ich sie wieder los, blieb aber nahe bei ihr stehen.
„Ich bin einfach nicht so gut in solchen Gefühlssachen.“
Sie lächelte und ich erwiderte es. War doch eigentlich nicht so schwer gewesen, oder? Ich beugte mich nach vorne, um sie zu küssen…



…als unsere Haustür aufging und wir erschrocken auseinander sprangen. Dad sah uns verwundert an.
„Störe ich?“

Obwohl Willow und ich wussten, was wir füreinander empfanden, war die Zeit danach wie verflucht. Wir fanden keine ruhige Minute mehr zu zweit. Die Abschlussprüfungen standen vor der Tür, direkt gefolgt von unserem Abschlussball. Ich wusste gar nicht, ob ich überhaupt einen guten Abschluss brauchte, um Musiker zu werden, aber ich wollte Dad nicht enttäuschen.
Die Gedanken an Willow und an diese schwebende Situation vereinfachten das Lernen nicht.
Die Beziehung zwischen Esra und Moira hatte sich derweil extremst verschlechtert.



Moira lief quasi Amok, in der Schule und zu Hause. Ich weiß nicht, ob Willow noch mal mit ihr gesprochen hatte, aber sie benahm sich ätzend. Den Abschluss würde sie wohl auch nicht schaffen.
Ich bekam mit wie Esra mit Dad darüber sprach. Sie hatte keine Lösung mehr, sie wusste nicht, wie es mit Moira weiter gehen sollte. Keiner wusste das.
Ich wusste nur eins. Ich muss mit Willow reden, und zwar so schnell es ging, wir waren so weit gekommen, das werde ich nicht aufs Spiel setzen. Erst recht nicht wegen den blöden Prüfungen!
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Do Nov 03, 2011 7:52 pm

Seth

Jane ist mittlerweile im krabbelfähigen Alter und im Ernst, sie ist genauso anstrengend wie Mary in diesem Alter. Da Mum wieder als Schriftstellerin im Geschäft ist, und sie nicht den ganzen Tag im Buggy mit Jane durch Riverview laufen kann, haben meine Eltern die Kleine in Esras Tagesstätte angemeldet. Eigentlich stand ein anderes Kind höher auf der Warteliste, aber Esra hat da was für uns gedreht.



Außerdem gehen Vincent und Moira jetzt offiziell miteinander. Es ist keine Seltenheit mehr, die beiden gemeinsam anzutreffen. Meistens knutschen sie, total ätzend. Ich mach mich dann immer schnell aus dem Staub.



Willow und Damon interessiert das gerade wenig, irgendwas ist zwischen den beiden passiert…

Na ja, wo wir bei Beziehungen sind. Es wurde Zeit, meinen Eltern von Ritchie zu erzählen. Ich hatte total Schiss, aber sowohl Mum, als auch Dad haben die Nachricht gut aufgenommen.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Do Nov 03, 2011 7:54 pm

„Wir haben ja noch unsere beiden Mädchen, also müssen wir uns um Enkelkinder keine Sorge machen.“



Mir ist ziemlich das Gesicht entgleist, glaube ich. Dad ist jedenfalls in schallendes Gelächter ausgebrochen und klopfte mir auf die Schulter.
„Hauptsache, du bist glücklich Seth. Stell ihn uns mal vor, also so ganz offiziell.“
Wollte ich das?

Mary nahm die Nachricht ein wenig anders auf.
„Wusste ich schon.“, meinte sie ohne sich von ihrer Leinwand abzuwenden. Ihr Grinsen sah ich trotzdem. Ich fragte nicht woher. Seit sie mit mir in die Oberstufe geht, scheint sie noch rastloser. Dass sie überhaupt die Geduld hat zu malen, fasziniert mich immer wieder.


avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Do Nov 03, 2011 7:55 pm

Jedenfalls sprach ich mit Ritchie drüber und er war begeistert. Einige Zeit später war er zum ersten Mal als mein fester Freund zum Abendessen eingeladen. Klar kennen meine Eltern ihn schon, aber eben nicht auf diese Weise. Wie auch immer, es war ein schöner Abend.



Seit der Trennung seiner Eltern geht es ihm zu Hause viel besser. Seine Mutter hat sich echt verändert, sie hat die Nachricht dennoch nicht allzu enthusiastisch aufgenommen, aber sie fand‘s okay. Elaine ist echt … entspannter als früher.



Sie ist auf jeder Party eingeladen. Nachts bildet sie das krasse Gegenteil ihres Selbst da. Wenn sie von der Arbeit kommt ist sie typisch Forensikerin, wenn sie ausgeht, typisch Partylöwe.
Ich war ganz schön überrascht, als Ritchie mir erzählte, er hätte einen Halbbruder. Die Schwangerschaft war Elaine kaum an zu sehen, okay, sie hatte irgendwann etwas zugenommen, aber dass plötzlich der kleine Thomas da ist, hat uns alle etwas schockiert. Wer der Vater ist, weiß niemand außer Elaine.


avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Sa Nov 05, 2011 11:23 am

"Ich soll mitkommen?"
"Bitte, Seth, ich kann da nicht alleine mit Scott hingehen!"
Das Flehen in Ritchies Stimme war nicht zu ignorieren.
"Aber es ist die verdammte Hochzeit deines Vaters, da schlägt man nicht mit freundschaftlicher Begleitung auf. Was soll er denn denken?"



"Vielleicht wird es Zeit, dass er das mit uns erfährt."
"Du willst ihm nur die Hochzeit versauen."
Ritchie lachte.
"Nein, im Ernst Seth. Wir haben gesagt, kein großes Aufheben, aber auch kein Geheimnis. Natürlich freue ich mich nicht gerade auf die Feier, aber mit dir wär es wesentlich einfacher zu ertragen. Ewig werde ich es meinem Vater nicht verheimlichen können. Mum weiß es doch auch und hat es besser aufgenommen, als erwartet.
Sei meine Begleitung, komm schon. Vielleicht können wir uns etwas früher absetzen, dann ist bei mir keiner zu Hause..."
Mein Herz fing an schnell zu pochen. Ritchie und ich waren jetzt schon eine Weile zusammen und diese Andeutungen seinerseits häuften sich. Küssen reichte ihm allmählich nicht mehr und auch wenn ich nicht glaube, dass er gleich...na ja...also... Er will ja auch nichts überstürzen, aber etwas mehr dann eben schon...ach mann...
"Ich überlege es mir, okay?"
Stille auf der anderen Seite der Leitung. Ritchie schmollte.
"Oh, okay, gut, ich komme mit, aber stell dich darauf ein, dass dein Vater nicht so gut reagieren wird, wie deine Mum."
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Sa Nov 05, 2011 11:24 am

Ritchie meinte, es hätte ihn nicht allzu sehr gewundert, dass sein Vater erneut heiratete. Richards Verlobte traf ich zum ersten Mal, als ich mit Ritchie in der Innenstadt war, um etwas Passendes für ihn für die Hochzeit zu kaufen. Da hatte er mich noch nicht gefragt ob ich mitkomme, allerdings glaubte er da auch noch es wäre eine Hochzeit im kleinen Kreis.
Jedenfalls ist Brittney ein hübsches Mädchen (ja, ich meine Mädchen), aber dumm. Also wirklich dumm oder meinetwegen dümmlich. Es gibt ja die Frauen, die sich dumm stellen, um sich das Leben zu erleichtern, aber Brittney gehört leider nicht dazu. Wobei leider nicht richtig ist, weil sie sonst sehr lieb zu sein scheint.



Wie auch immer, sie kamen uns Arm in Arm entgegen. Brittney geht locker als Richards Tochter durch. Als sie uns sahen, erhellte sich ihr Gesicht.
"Du bist Ritchie, nicht wahr? Hi!"
Sie schloss den verdutzten Ritchie in ihre Arme, um sich gleich darauf wieder an Richard zu hängen. Sie strahlte uns regelrecht an.
Ich hielt mich im Hintergrund, während mein Freund mit seinem Vater sprach. Ehrlich, eigentlich will ich nicht, dass Richard die Wahrheit erfährt, ich kann seine Reaktion so schlecht einschätzen. Brittney lächelte die ganze Zeit, während des Gespräches.
Ritchie meinte, nach der Schule hätte sie sich irgendwie durchgeschlagen ohne richtig zu arbeiten. Sie sei der Typ Frau, die zu Hause bleibt, während der Mann arbeitet. Da frage ich mich dann allerdings, was sein Vater an ihr findet. Vielleicht, weil sie das krasseste Gegenteil von Elaine ist, dass er jemals finden wird.
Ihr Umgang mit Ritchie ist auch befremdlich. Sie versucht anscheinend tatsächlich einen auf neue tolle Stiefmutter zu machen.
"Und wie läuft die Schule? Hast du Spaß und viele Freunde?"
Man beachte, sie ist etwa sechs Jahre älter als er.
Dafür war Ritchies Blick während des Gespräches äußerst amüsant.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Sa Nov 05, 2011 11:25 am

Der Tag der Hochzeit kam und es war eine Farce.
Es waren jede Menge Leute da, die wir nicht kannten. Einzig Damons Dad war wirklich irgendwie mit Richard befreundet, auch wenn ich nicht erklären kann, wie diese Freundschaft zu Stande gekommen ist.
Der Rest waren Arbeitskollegen bzw. seine Mitarbeiter. Von Brittneys Familie schien keiner anwesend zu sein. Dafür war sie eine wirklich hübsche Braut.



Nach dem der Kuchen angeschnitten war und die Feier ihren Lauf nahm, kam Ritchies Vater auf uns zu.
„Gibt es einen bestimmten Grund, dass du dieses jungen Mann mitgebracht hast?“
Prima, ich hatte es ja gesagt. Er machte ein sehr ernstes Gesicht und verzog keine Miene, als Ritchie ihm das mit uns erklärte. Danach meinte er nur:
„Deswegen habe ich Brittney geheiratet. Sie wird mir anständige und zuverlässige Stammhalter gebären. Eure Mutter war dazu ja offensichtlich nicht in der Lage.“
Dann ging er. Keiner von uns konnte ein Wort sagen. Selbst Scott, der neben uns gestanden hatte, war sprachlos. Was will man auch auf sowas antworten?
Plötzlich packte Ritchie mich am Arm und wir verließen die Feier.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Sa Nov 05, 2011 11:26 am

Wir gingen nicht zu ihm nach Hause. Ich spürte, wie wütend er war und fragte nicht, wohin er wollte. Als wir bei „Die Schinderei“ ankamen, wusste ich allerdings, dass ich heute besser auf seinen Alkoholkonsum aufpassen sollte.
Ritchie bestellte uns Drinks. Wir tranken sie schweigend. Einmal versuchte ich ein Gespräch anzufangen, aber Ritchie schüttelte nur den Kopf. Er schmollte und dann war er immer irgendwie schwierig.
Wir schwiegen eine Weile weiter bis…
„Was zum…?“
Ich schaute auf und sah Ritchies geschockten Gesichtsausdruck. Ich folgte seinem Blick und sah, was er meinte. War das nicht unser verheirateter Polizeihauptkommissar?



Er warf mir einen verzweifelten Blick zu.
„Was ist denn nur mit meinen Eltern los im Moment?
„Im Moment?“, fragte ich ungläubig?
„Früher waren sie Workaholics, aber jetzt…jetzt glaube ich, sie haben einen an der Klatsche.“

***
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Nov 06, 2011 10:50 am

Wieder frühstückte Naomi alleine auf der Veranda. Sie liebte es hier, es war so schön einsam. Vor allem weil die Stimmung zu Hause momentan laut und hitzig war.



Als Viktor und Sonja plötzlich vor der Tür standen, fand Naomi die Erklärung ihrer Eltern etwas komisch. Sie wusste schon von ihrer Tante, aber lag der Unfall nicht schon sehr lange zurück?
Und das erklärte auch nicht diese Ähnlichkeiten.
Wobei es wirklich nur äußerliche Ähnlichkeiten waren. Viktor und Sonja waren nett und umgänglich, normal eben. Nicht wie der Rest ihrer Familie.
Sonjas sorglose Art führte oft zu Konsequenzen.



Ihre Mutter versuchte sie immer näher mit Sienna zusammen zu bringen, aber die beiden kamen nicht mal ansatzweise miteinander aus.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Nov 06, 2011 10:51 am

Bei Viktor und Vincent war es ähnlich. Naomi versucht so wenig wie möglich mitzubekommen, sie sehnte sich nach einem eigenen Leben. Dennoch waren die beiden oft nicht zu überhören, selbst wenn sie draußen an der Werkbank stand.
Sie verstand nie worum es ging, aber die beiden wurden immer öfters handgreiflich.



Ihr Bruder Justin tat ihr Leid in so einer Umgebung aufwachsen zu müssen. Sonja half ihr allerdings dabei, den Kleinen zu versorgen. Da ihre Eltern immer bis spät in die Nacht in der Firma waren, kümmerte sich keiner um den Kleinen, der die Nacht noch nicht durchschlief.



Und dann waren da noch diese Artikel in der Zeitung. Erst zuletzt hatte dort etwas über einen Überfall in der Militärbasis gestanden. Natürlich wurde nicht veröffentlicht, ob irgendwelche streng geheimen Sachen verschwunden waren, aber es musste sich um Profis gehandelt haben.
Naomi wusste nur, dass in dieser Nacht ihre Mutter ausnahmsweise mal nicht in der Firma war. Wo ihr Vater gewesen ist, wusste sie allerdings nicht.

Vielleicht wurde sie paranoid. Es war Zeit hier raus zu kommen.

***
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1589
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten