Riverview

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Jul 03, 2011 2:37 pm

Apropos Schule.
Thea wird nach den Ferien eingeschult.



Sie ist zwar noch nicht ganz sechs Jahre alt, aber in der schulischen Situation von Riverview macht es keinen Sinn, noch ein Jahr zu warten. Deswegen hat Esra einen Antrag beim Amt gestellt und die Zusage bekommen. Thea freut sich natürlich, dass sie mir ihren Geschwistern zur Schule gehen kann und nicht zu Hause bleiben muss. Mal sehen wie lange das anhält. Sie ist recht kopflos manchmal, leicht haben wird sie es wohl nicht.
Dann kam Loreleis 13. Geburtstag.



Halb Riverview war eingeladen. Leider war Seth nicht da, er würde erst ein paar Tage später aus Ägypten zurückkommen. Die Feier machte aber auch so sehr viel Spaß und Lorelei erinnerte mich für einen Moment etwas an Moira. Hoffentlich bestätigt sich das nicht.
Nächstes Schuljahr wäre sie also mit in unserer Klasse.



Vielleicht gibt es dann bald eine Aufteilung, weil wir doch einige mehr geworden sind.
Den Rest der Feier wurde ich von Moira und Lorelei belagert…was soll mir das jetzt sagen?


avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Jul 03, 2011 2:42 pm

Einen Tag bevor Seth aus dem Urlaub zurückkam (und 10 Tage vor Schulbeginn) traf ich Naomi in der Innenstadt. Sie kam gerade von einem Besuch bei ihrer Freundin Walentina und hatte Fotos vom Urlaub dabei.
Wir setzten uns draußen beim Bistro hin, bestellten Kuchen und Naomi erzählte mir von ihrem Urlaub in China:
„Shang Simla ist ein wunderschöner Ort. Es gibt so viel zu entdecken, ich wusste gar nicht wo ich anfangen sollte. Dad hat mir gleich zum Beginn unseres Urlaubs eine Kamera gekauft. Ich liebe es zu Fotografieren, weißt du.
Sie mich nicht so an, meine Eltern haben sich echt verändert. Als sie einen Tag mal so ewig unterwegs waren, kamen sie zurück und waren mir gegenüber offener. Sie akzeptieren jetzt, dass ich bin wie ich bin.
Jedenfalls war ich mir der Kamera unterwegs und habe mir die Sehenswürdigkeiten dort angesehen. Die Chinesen verehren ihre Ahnen viel intensiver als wir.



Die Gebäude haben eine einzigartige Architektur und es gibt dort wunderschöne Aussichtspunkte.



Vater und Vincent haben fast die ganze Zeit in der Akademie für Kampfkunst verbracht.


avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Jul 03, 2011 2:46 pm

Mutter war die ganze Zeit mit Sienna unterwegs. Meine Schwester meinte, Mutter wäre ihr etwas zu vertraut mit den Einheimischen gewesen, aber ich glaube sie übertreibt es mal wieder.



Überaschenderweise hat Sienna eine Freundin gefunden mit der sie viel Zeit verbracht hat. Sie wollte direkt mit ihr Telefonieren, als wir wieder da waren. Ausgerechnet im Ausland lernt sie jemanden kennen, der mit ihr klar kommt…
Na ja, neben Kampfkunst hat Vater noch andere Dinge getrieben, aber Vincent wollte mir nicht erzählen was.



Ich bin im Endeffekt froh, dass ich so viel alleine machen durfte.
Ein paar Tage vor unserer Abreise haben Vater und Vincent uns dann noch in einem Sparringskampf gezeigt, was sie gelernt haben.



Das ist schon echt beeindrucken, aber meins ist es ganz und gar nicht.
Sienna hat allen möglichen Kitsch aus China mitgebracht, sie durfte fast alles haben, was sie wollte. Ich durfte mir allerdings hier zu Hause auch noch was aussuche. Zu Hause steht jetzt eine Bildhauer-Werkbank. Wenn Vater und Mutter meinen, sie müssten mir finanziell die letzte Jahre entschädigen, soll mir das nur recht sein.“
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Di Jul 05, 2011 8:55 pm

Seth

Ägypten ist der Wahnsinn. Dad hatte eine Unterkunft in einem Camp von Al Simhara gebucht. Wir haben in Zelten übernachtet und waren oft noch lange wach, während wir am Lagerfeuer saßen.



Vor allem für Mary war es der perfekte Urlaub. Überall fand sie neue Abenteuer zu erleben und es dauerte nicht lange, da hatte sie jemandem zum Spielen gefunden. Meret Hawas, so hieß das Mädchen, lud uns sogar zu einem Abendessen bei ihren Eltern ein, wo wir Shawarma aßen und einiges über das Leben in Ägypten erfuhren. Leider hatte ich mit Bekanntschaften in meinem Alter weniger Glück als Mary, aber dennoch genoss ich den Urlaub in vollen Zügen.



Dad besichtigte mit uns die alten Pyramiden, wo wir sogar hinter einem Geheimgang ein paar antike Münzen fanden. Einmal fanden wir einen Raum mit menschlichen Überresten. Wir bugsierten Mary sofort raus, noch war sie zu jung für sowas. Sie protestierte, aber in solchen Momenten kann Dad sehr konsequent sein.



Im Großen und Ganzen hatte ich das Gefühl, der Urlaub sei viel zu früh vorbei, aber ich freute mich auch auf zu Hause. Vor allem auf meine kleine Schwester Jane, die ein echter Sonnenschein ist.
Marys Abschied von Meret war tränenreich und die beiden versprachen sich, regelmäßig zu telefonieren. Ich sah in Dads Gesicht bereits die Sorge über die bevorstehenden Telefonrechnungen.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Di Jul 05, 2011 8:57 pm

Auf meine Freunde freute ich mich natürlich auch. Irgendwie war es schade, fast die gesamten Ferien ohne sie verbracht zu haben. Ich war gespannt was es zu erzählen gab.
Den ersten Tag nach unserer Rückkehr verabredete ich mich mit meiner Clique. Während ich Damon, Scott, Ritchie und Willow von meinem Urlaub erzählte, erfuhr ich was zwischen Moira und Damon passiert war, dass ich Loreleis Riesen-Geburtstagsfete verpasst hatte und dass die Eltern von Ritchie und Scott offensichtlich in einer Krise steckten.
Da Dad noch Urlaub hatte, bekam ich meine letzten Fahrstunden und könnte dann als Erster von Riverview die Führerscheinprüfung machen. Da es hier keine reguläre Fahrschule gab, unterrichten die Eltern (was sie vorher beim Amt melden müssen) und lediglich die Prüfung muss offiziell bei einem Prüfer absolviert werden. Das Mindestalter ist 16.



Ich bestand auf Anhieb und war natürlich ab sofort das Taxi meiner Freunde.
Mit Schulbeginn startete auch der übliche Alltag erneut und die Zeit raste nur so dahin. Allmählich wurde mir bewusst, dass der Abschluss nicht mehr in so weiter Ferne lag. Die Schule forderte uns allen immer mehr ab und statt im Park zu grillen verbrachten wir unsere Freizeit immer mehr als Lerngruppe. Wie Moira es schaffte sich immer noch so gerade durchzukämpfen blieb uns ein Rätsel.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Di Jul 05, 2011 8:59 pm

Dads Arbeit schaffte ihn ebenfalls sehr. Als einer von wenigen guten Ärzten schob er oft 48-Stunden-Schichten. Wir bekamen ihn kaum noch zu Gesicht. Mum widmete sich nicht mehr ihrem aktuellen Projekt - ein Kinderbuch mit dem Titel "Janes Reise" - sondern verbrachte viel Zeit mit Mary und Jane. Wenn ich Dad mal zu Hause traf, hatte er eine Tasse Espresso in der Hand und lächelte mich müde an. Hin und wieder bot ich Mum an, auf die Jüngeren aufzupassen, damit sie wieder schreiben konnte, aber sie meinte immer, ihr fehle die Inspiration.



"Wenn die jungen Ärzte nachrücken, wird dein Vater auch wieder mehr Zeit für sich und die Familie haben. So lange kümmere ich mich um euch und du dich um deinen Abschluss."
Dennoch nahm ich mir die Zeit für die Ballettaufführung von Mary. Weder Dad, noch Mum konnten kommen und Mary war etwas traurig darüber, auch wenn sie verstand, dass es eine stressige Zeit für die Familie war.


Neben all dem gab es dann allerdings noch etwas anderes, was mich ablenkte. Wenn ich wieder drüber nachdenke, wird mir anders. Wo fange ich nur an?
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Di Jul 05, 2011 9:01 pm

Nach einer besonders schweren Klausurphase fragte Ritchie mich, ob wir nicht einfach mal wieder rausgehen sollten. Ich habe mir nichts dabei gedacht, als er nur mich fragte (warum auch?) und wir uns sonntags vormittags am Pavillon trafen. Sonntags spielte dort immer eine Kapelle.
Mir fiel nach einer Weile schon auf, dass er sich komisch verhielt. Unsere Gespräche kamen nicht wirklich in Gang. Die meiste Zeit hörten wir wie alle anderen der Kapelle zu. Als diese abbaute, wollte ich mich verabschieden, in der Hoffnung Dad wäre heute endlich wieder eine Tag zu Hause. Obwohl es so von Anfang an abgemacht gewesen war, druckste Ritchie noch rum.
Und dann...dann lehnte er sich nach vorne und küsste mich.



Ich war wie erstarrt und ein angenehmer Schauer lief mir über den Rücken. Langsam schloss ich die Augen. Es fühlte sich unglaublich an.
Die Flut an Gedanken die mir durch den Kopf schoss, war gewaltig. Ich ließ sie in meinem Unterbewusstsein fließen, wie sie wollten, und konzentrierte mich nur auf Ritchies Lippen, die noch immer auf meinen lagen. Ich erwiderte den Kuss, bis der chaotische Gedankenfluss stoppte.
'Ritchie ist ein Kerl!'
Diese banale Tatsache verfestigte sich und ich unterbrach erschrocken den Kuss. Ritchie sah mich verunsichert an. Überfordert mit der Situation, war ich irgendwie nicht in der Lage einen weiteren klaren Gedanken zu fassen.
Wie von selbst bewegten sich meine Beine und ich rannte weg. Wie durch einen Nebel bis nach Hause. Ich konnte nicht sagen, ob Ritchie noch versucht hatte, mich aufzuhalten oder ob ich jemanden auf dem Weg begegnet war. Ich wusste es einfach nicht mehr. Nicht mal mehr, ob ich richtig reagiert hatte.
Dennoch blieb die eine Frage: War ich tatsächlich schwul?


Und als wäre das nicht schon genug, wurde ich noch am selben Abend erneut von allem abgelenkt. Es klingelte und an der Haustür stand ein unerwarteter Gast.
"Moira?!"
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Mi Jul 06, 2011 7:48 pm

Damon

Die Stimmung zwischen Seth und Ritchie ist komisch. Sie geben sich zwar beide Mühe so zu wirken, als wäre alles wie immer, aber es gelingt ihnen nur bedingt. Ich hab jedenfalls mitgekriegt, dass was nicht stimmt.
Diesmal sollte es allerdings keine 'Ist-mir-egal-Tour' meinerseits werden.
Ich verabredete mit Scott, dass wir uns am Ende der Woche auf dem großen Spielplatz treffen. Ritchie sollte er mitbringen. Er wunderte sich offenbar schon, dass ich Seth außen vor ließ, aber ausnahmsweise tat er einfach mal, wie ihm geheißen...nun ja, später erfuhr ich auch warum.
Jedenfalls rief ich Seth dennoch an, verabredete mich mit ihm für denselben Tag am selben Ort, aber etwas später.

Als Sonntag kam und ich den Spielplatz erreichte, erstarrte ich. Da war Mary, die mit ihrem Backstand Muffins verkaufte.



Ich befürchtete, dass Seth schon mit ihr da war, doch ein Blick über den Spielplatz, verriet mir, dass dem nicht so war. Ich kaufte bei Mary einen Blaubeer-Muffin (woah, lecker!) und machte es mir auf dem Kletterhaus gemütlich. Einige Minuten später erschien erst Scotts Kopf, dann Ritchies und beide gesellten sich - mit Muffin - zu mir.


avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Mi Jul 06, 2011 7:52 pm

Während wir unsere Muffins aßen sprachen wir über die Schule, bis ich auf das eigentliche Thema lenkte.
"Seth benimmt sich komisch." Ich schielte zu Ritchie. Er tat recht entspannt, aber seine ganze Aufmerksamkeit galt mir.
"Er scheint etwas durch den Wind."
"Ich weiß auch warum?"
Überrascht wanderte mein Blick zu Scott. Bitte?
Scott sah uns wissend an.
"Er trifft sich heimlich mit Moira!"
"Was?" Das war mir neu. Ritchies Blick hingegen wurde beunruhigend leer.
"Ich hab gesehen, wie sie ihn abends besucht hat. Letzten Sonntag, ich war auf dem Weg nach Hause und bin am Haus der Howards vorbei. Da hat er sie gerade rein gebeten. Ich bin zum Fenster geschlichen und habe gesehen, wie sie lachten. Die beiden wirkten, als würden sie sich öfters sehen, haben auch über irgendwas diskutiert. Ich wette mit euch, Seth hat sie sich geangelt, heimlich, und versucht jetzt eine geheime Nummer draus zu machen!
Und das nennt sich Freund!"



Mit offenem Mund starrte ich ihn an. Bildete er sich was ein?
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Mi Jul 06, 2011 7:57 pm

Ritchie sprang auf.
"Sorry, ich muss jetzt los."
Er kletterte hinter Scott die Leiter runter, bevor ich protestieren konnte. Ahnend sah ich in die andere Richtung. Seth war angekommen.



Er kam auf der anderen Seite zu uns.
"Hi. Äh, Ritchie ist nicht hier?"
Also hatte er ihn nicht gesehen. Die Erleichterung darüber hörte ich ihm an. Scott hingegen, sah ziemlich mürrisch drein.
"Alles okay?"
Scott fiel wie immer mit der Tür ins Haus.
"Du triffst dich heimlich mit Moira."
Irritiert sah Seth ihn an und lachte dann auf.
"Spionierst du mir nach? Sie stand letzten Sonntag plötzlich vor der Tür. Wir haben ein bisschen Small Talk gemacht, aber im Grunde wollte sie nur, dass ich ihr helfe bei Damon zu punkten. Ich hab ihr gesagt, sie soll es endlich aufgeben. Ich hab es zum Glück so hingekriegt, dass sie mich nicht so angegangen ist wie ihn."


avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Mi Jul 06, 2011 8:02 pm



"Oh...", kam es von Scott. "Ich dachte..."
Seth winkte ab. Plötzlich wirkte er nervös.
"Ich weiß doch, dass du auf Moira stehst, so eine Nummer würde ich nicht bringen! Abgesehen mal davon, ist doch langsam klar, wie es bei uns läuft. Moira steht auf Damon, Damon auf Willow und ich...äh…ich steh auf Ritchie."
"Und auf wen steht Willow?"
Scott war Seth auf seine laute Art ins Wort gefallen, aber ich hatte die letzten Worte noch gehört. Ich bedeutete Scott zu Schweigen.
"Sag es nochmal."
Seth seufzte.
"Ich glaube, ich steh ich auf Ritchie."
Scotts Kinnlade fiel runter und eine Sekunde später machte es bei ihm Klick.
"Du bist schwul?"
"Jetzt halt doch mal die Klappe!", fauchte ich ihn an.
Ich sah Seth an.
"Ich hab's geahnt."
"Wa...?"
"Ruhe! Ritchie war bis eben noch hier. Scott brachte seine Theorie mit Moira und dir und als Ritchie dich sah, ist er mit bleichem Gesicht abgehauen."
Nun war es an Seth bleich zu werden. Er stand auf.
"Sorry, aber es wird Zeit, dass ich was kläre. Ich denke, ich hab Mist gebaut."
Behände kletterte er runter und lief zu seinem Rad. Irgendwie hatte ich mir das hier anders vorgestellt. Etwas angepisst wendete ich mich Scott zu, der erst eine Weile mit hängender Kinnlade Seth hinterher starrte und mich dann verlegen ansah.
"Ups?"
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Fr Jul 08, 2011 6:15 pm

Seth

Auf dem Weg zu Ritchies Haus rasten die Gedanken in meinem Kopf.



Ich kann nicht behaupten, ich hätte mich allzu sehr beeilt. Ein Teil von mir hoffte, dass er nicht nach Hause gegangen war. Dennoch würde ich dort warten, wenn dem so war. So sehr ich Angst vor dem Gespräch hatte, ich musste ihm erklären, warum ich weggelaufen war.
Als ich am Haus ankam, stellte ich mein Rad ab und ging die Stufen zur Haustür hoch. Mein Herz raste, meine Hand zitterte, als ich auf die Klingel drückte.
Nach einer Weile hörte ich drinnen Schritte und Ritchie öffnete mir die Tür.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Fr Jul 08, 2011 6:17 pm

Erschrocken sah er mich an, bis er mich unsicher eintreten ließ. Wir gingen ein paar Schritte ins Wohnzimmer und standen uns unwohl gegenüber.



Ich atmete tief ein.
"Das mit Moira ist Quatsch! Scott hat da wieder mal zu viel rein interpretiert. Sie wollte nur, dass ich ihr mit Damon helfe."
Ritchie nickte nur, sah mich aber immer noch nicht an. Ich fuhr leise fort.
"Tut mir leid, dass ich letztens abgehauen bin. Ich war etwas überfordert."
Endlich sah er mich an.
"Vielleicht hätte ich nicht..., na ja..."
Ich ging einen Schritt auf ihn zu, er verstummte.
"Magst du mich schon länger?"
Er nickte.
"Weißt du, als ich in dem Moment realisiert habe, dass mir der Kuss gefällt...zu bemerken schwul zu sein, ist nicht so einfach."
Er wurde etwas lockerer.
"Ja, du hast Recht. Heißt das, also...magst du mich...auch?"
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Fr Jul 08, 2011 6:19 pm

Ich lächelte, ob seiner kindlichen Art. Das war ihm Antwort genug. Mit einem ebenso breiten Lächeln zog er mich in seine Arme. Das Gefühl von unserem ersten Kuss kam zurück. Langsam lösten wir uns voneinander und nach einem kurzen Zögern küssten wir uns zum zweiten Mal. Diesmal war ich mir einfach nur sicher, dass es richtig war.



Nachdem wir uns wieder gelöst hatten, sah er mich verlegen an.
"Sind wir jetzt zusammen?"
Ich nickte. Dann kam mir ein Gedanke.
"Lass es uns aber nicht an die große Glocke hängen."
"Eine heimlich Beziehung?"
"Nein, Damon weiß eh schon Bescheid. Mir wäre es nur lieber, wenn wir erst mal schauen was wird und wenn, nur Familie und Freunden davon erzählen."
"Als ob ich es meinen Eltern erzähle. Die interessieren sich in erster Linie eh nicht dafür. Aber wenn sie herauskriegen, dass ich schwul bin, wird es ihnen auch nicht passen.
Du hast schon Recht, es ist besser, wenn wir es etwas für uns behalten."
Wir lächelten uns an. Dann zog ich ihn wieder langsam zu mir.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Jul 17, 2011 12:56 pm

Damon

"Wenn die nachher zu Hause rumhocken und knutschen, bin ich echt angepisst!"
Ich verdrehte die Augen. Gut, ich fand die Vorstellung auch nicht sonderlich prickelnd, aber ich schätzte beide nicht so ein, dass sie übereinander herfielen. Oder?
Scott und ich waren nach Seths Verschwinden noch in die Innenstadt gegangen. Nachdem wir eine Weile in der „Saftbar“ abgehangen hatten, wollten wir noch ins Bistro was essen.
"Ist das nicht deine Mutter?"
Ich sah, wie Elaine durch den Park lief.
Scott packte mich plötzlich am Arm und zog mich hinter die Statue, die mittig den Park zierte.
"Was soll das denn?", fauchte ich ihn an.
"Sssssccchhhht!"
Irritiert sah ich ihn an, während er sich so platzierte, dass er seine Mutter im Auge hatte. Er senkte die Stimme.
"Sie benimmt sich komisch in letzter Zeit."
Okay, er hatte erzählt, dass die Ehe seiner Eltern kriselte, aber musste das hier jetzt sein?
"Sie verheimlicht was!"
"Ich will deiner Mum aber nicht nachspionieren."
Er wedelte mit der Hand und ich seufzte. Na toll, was kam als nächstes? Mein Dad und eine heimliche Affäre?
Jemand erwartete Elaine an Buchhandlung.
"Das ist eine ihrer Kolleginnen. Cassandra, glaube ich."
Die beiden verschwanden in der Dunkelheit zwischen Buchhandlung und dem Kunsthaus.
"Wenn meine Mum jetzt eine Affäre mit 'ner Frau hat, zieh ich weg hier!"
Scott schlich sich näher ran. Unentschlossen stand ich da und folgte ihm dann doch.
Auf der Veranda des Kunsthauses konnten wir unentdeckt nah genug herankommen, um die beiden wieder zu sehen. Sie diskutierten leise, aber energisch. Ich kannte diese Cassandra, sie war Streifenpolizistin und echt unheimlich. Ihre Augen hatten eine komische Farbe und ihre Bewegungen waren eigenartig.
Scott zog scharf die Luft ein und ich sah, wie Cassandra Elaines Handgelenk packte und



... hineinbiss?
"Eh?"
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Jul 17, 2011 12:57 pm

Scheiße...
Wir rannten weg, denn die beiden mussten mich gehört haben. Wir liefen zum Pavillon und versteckten uns in einer dunklen Ecke. Ich versuchte flach zu atmen und mein wie wild pochendes Herz wieder zu beruhigen.
"Was war das denn?", kam es gepresst von Scott.
"Sorry, ich hab's mir nicht verkneifen können."
"Das meine ich nicht. Hat sie ihr ins Handgelenk gebissen?"
"Ich glaube schon."
"Aber warum?"
Ich konnte Scott unmöglich sagen, was ich glaubte. Er würde mich für verrückt halten, so wie ich Dad für verrückt gehalten habe, damals.
"Das wirst du sie wohl selber fragen müssen."
Er warf mir einen komischen Blick zu, sagte aber nichts weiter.
Eine Zeit lang saßen wir einfach im Schatten und ließen unseren Puls zur Ruhe kommen. Ich dachte darüber nach, ob ich Scott erzählen sollte, was Dad mir erzählt hatte.
Nun ja, nur mir ist falsch, Mum war damals auch dabei gewesen. Ich war elf Jahre alt, als Dad uns beim Abendessen erzählte, dass sich ein Vampir zu Forschungszwecken im Labor angeboten hatte.
"Ein echter Vampir?", hatte ich begeistert gefragt.



Dad nickte, aber Mum warf ihm einen strengen Blick zu.
"Erzähl dem Jungen keinen Blödsinn."
Doch Dad hatte darauf beharrt, dass es kein dummes Geschwätz sei.
"Sie ist nicht wie in diesen Horrorfilmen. Sie leben auch nicht ewig. Aber irgendwas verändert die Genetik von solchen Menschen und sie leben länger, sind bei Dunkelheit aktiver und stärker und sie ernähren sich von sogenannten Plasma-Früchten."
Mum glaubte ihm nicht, aber ich schon. Als ich älter wurde, zweifelte ich allerdings auch, doch was ich vorhin gesehen hatte...
Ich versuchte mich zu erinnern, was Dad noch gesagt hatte.
Die einen werden als Vampir geboren, da wird die veränderte Genetik vererbt. Die anderen werden durch einen Biss dazu gemacht...heilige Scheiße!
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Jul 17, 2011 12:59 pm

Gerade hatte ich den Entschluss gefasst, Scott davon zu erzählen, da sah ich seinen betrübten Blick.
"Ich dachte, sie wären dabei sich zu versöhnen, Mum und Dad.
Sie sind letzt ausgegangen, in diesen krassen Club, 'Wassermann' oder so. Jedenfalls haben sie ganz schön blechen müssen, um überhaupt rein gelassen zu werden. Ich dachte, das wäre sowas wie ein Versöhnungsdate, weißt du? Ritchie war derselben Meinung."



Er verzog das Gesicht.
"Und jetzt schon wieder ein neues Geheimnis und dann auch noch sowas bescheuertes."
'Tja, jetzt ist deine Mutter ein Vampir.', dachte ich, aber ich traute mich nicht es laut auszusprechen. Ich würde mir ja selbst nicht glauben.
"Was macht ihr denn da?"
Eine dunkle Stimme aus der Dunkelheit, Scott und ich machten einen Satz auf die Beine, bereit wieder abzuhauen. Dann erkannte ich Naomi.
"Das ist nicht wonach es aussieht!"
Ich warf Scott einen schrägen Blick zu. Naomi schwieg.
Wie wir das so im Dunkeln standen, kam ich mir ziemlich blöd vor. Weder Scott noch Naomi machten irgendwelche Anstalten, etwas zu sagen oder zu tun, also überlegte ich mir, dass wir ja wieder da ansetzen können, was Scott und ich noch geplant hatten.
"Äh ja...hast du Lust noch mit uns was essen zu gehen?"
Diesmal war es an Scott mir einen Blick zuzuwerfen, allerdings war dieser eher empört. Naomi hatte es nicht gesehen und nach einigem Zögern nickte sie.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Jul 17, 2011 1:00 pm

Im Gänsemarsch steuerten wir das Bistro an, ich im Schlepptau mit Mr. I am und Ms. Lonely. Wie erwartet war Elaine zum Glück nirgendwo mehr zu sehen und deswegen setzten wir uns draußen auf die Terrasse. Die einzigen Worte, die in den nächsten Minuten fielen, waren die an den Kellner. Ich überlegte, wie ich die Situation auflockern konnte, musste aber dann erst mal darüber nachdenken, ob es nicht einfach besser war nach Hause zu gehen. Scott nahm mir die Entscheidung ab.
"Ich habe gehört deine Familie hat jetzt einen Butler."
Ich war mir nicht ganz sicher, wie ich seinen Ton deuten sollte.
"Der ist aber nicht lange geblieben.", antwortete Naomi trocken.
"Vater hat ihn zu sehr wie einen Sklaven behandelt. Ich nehme an er hat gemerkt, dass Mutter auf ihn steht."



Mir fiel die Kinnlade runter. Mit einer so offenen Antwort hatte ich nicht gerechnet. Scott auch nicht, er starrte sie mit großen Augen an. Doch Naomi schien erst anzufangen, sie redete immer weiter, selbst der Kellner der das Essen brachte, konnte ihren Redefluss nicht stoppen.
"Das war schon ziemlich toll, einen Butler zu haben. Er hat uns sogar bei den Hausaufgaben geholfen und hat sich auf höfliche Weise zwischen mich und meinen Bruder gestellt, wenn der wieder einen schlechten Tag hatte. Sienna mochte ihn auch, wobei ich glaube, sie hat eher für ihn geschwärmt. Sie kommt langsam in die Pubertät und wird immer versnobter.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Jul 17, 2011 1:02 pm

Jedenfalls hat er gekündigt und Vater hat einen neuen angefordert. Es war eine Frau und sie hat schon nach dem ersten Tag wieder die Flucht ergriffen. Meine Eltern sind jetzt übereingekommen, dass wir keinen Butler brauchen.
Und mein Bruder, permanent schleppte der irgendeine neue Tussi an.



Vater findet es super, dass er sich die Hörner abstößt, aber ich muss sagen, ich finde die Stoßerei nicht so toll."
Ich konnte gerade noch verhindern, die Cola, die ich gerade trank, nicht über den ganzen Tisch zu verteilen. Scotts Gesichtsausdruck war komplett entgleist.
"Woah, stopp, stopp, stopp! Naomi, ich finde es ja gut, dass du plötzlich so gesprächig bist, aber das ist too much!"
Naomis Wangen nahmen ein leichtes Rot an.
"Tut mir leid. Seit Walentina sich nur noch für Jungs interessiert, fehlt mir jemand zum Reden. Da ist es gerade eben ein wenig mit mir durchgegangen."
Plötzlich brach Scott in lautes Lachen aus. Die anderen Gäste drehten sich schon zu unserem Tisch um, aber Scotts Lachen war so ansteckend, dass sich ein Grinsen auf mein Gesicht schlich. Sogar Naomi lächelte schüchtern.
Scott wischte sich eine Träne aus dem Augenwinkel.
"Tut mir leid, aber in der Schule bist du immer so still. Und jetzt das, hammermäßig!"
"Und dann spreche ich ausgerechnet über meinen Bruder. Ein Thema, was euch wahrscheinlich am wenigsten interessiert.“


Zuletzt von Doggie am Mi Sep 28, 2011 2:15 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Jul 17, 2011 1:03 pm

Sie stocherte in ihrem Salat rum, lächelte immer noch verlegen. Dann sah sie wieder auf.
„Wobei, eins noch. Ihr seid doch mit Moira befreundet, geht sie jetzt mit meinem Bruder?"
Augenblicklich war das Lächeln aus Scotts Gesicht Verschwunden.
"Wie kommst du darauf?", fragte ich nervös. Was war das nur für ein Tag?
"Seit sie da war, bricht er die Kontakte zu seinen Freundinnen ab. Ich glaube sie sind sogar heute aus, aber ganz sicher bin ich mir eben nicht."



Scotts Blick beunruhigte mich. Der Rest des Essens verlief schweigend. Naomi hatte bemerkt, dass sie wohl etwas Falsches gesagt hatte.
Nachdem wir uns von ihr verabschiedet hatten, wollte ich noch mit Scott reden, doch wie so oft in letzter Zeit, kam er mir zuvor.
"Ich bin schon echt ein Idiot, oder? Moira hinterher zu rennen, obwohl ich weiß, dass sie auf dich steht. Ich hab gedacht, irgendwann kommt meine Chance. Tja, jetzt hat sie sich wohl wieder einen anderen ausgesucht."
"So genau wissen wir das nicht..."
"Ach, was?" Böse sah er mich an. "Ich soll die Hoffnung wohl nicht aufgeben, was? Als ob du mich gerne mit Moira sehen würdest."
"Was kann ich denn bitte dafür, dass du dieser Schnepfe hinterher läufst!"
"Ja, Seth und du, ihr habt euch die ganze Zeit über den Volltrottel lustig gemacht, was?"
Ich verspürte den Drang ihm eine zu scheuern.
"Eh, warum lässt du deine Wut an mir aus?"
Wütend standen wir uns gegenüber. Scott schnaubte und ließ dann die Schultern hängen.
"Sorry. Mann, eh. Jetzt ist Schluss damit, das sag ich dir. Moira kann mir gestohlen bleiben!"
Na, hoffentlich.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Jul 17, 2011 1:05 pm

"Hey, Seth."
Er schlug ein und wir umarmten uns kurz. Lange war es her, dass wir Zeit hatten uns zu treffen.



Ritchie und er hatten uns schnell erzählt, dass sie zusammen waren. Mit uns, meine ich Scott und mich. Bisher waren wir die Einzigen, die es wussten, beide hatten noch nicht mit ihren Eltern gesprochen und Ritchie hatte es eigentlich auch nicht vor.
Wie die Dinge standen, schien Moira tatsächlich mit Vincent auszugehen. Da sich beide aber nicht dazu äußerten - ich hatte Willow gefragt - wussten wir es nicht wirklich. Scott hatte die erste Zeit geschmollt. Irgendwann fing er an sich heimlich mit jemanden zu treffen (bin ja nicht blöd), aber auch da hatten wir kein Glück etwas zu erfahren. Das alles plus Prüfungsstress ohne Ende dämmte mal wieder die Freizeit ein.
Jedenfalls hatte das Treffen heute einen bestimmten Grund, denn zwei Dinge war Seth mir noch schuldig zu erklären.
"Also, was war da mit Moira? Warum hat sie sich auf einmal zur Vernunft bringen lassen?"
Wir saßen auf den Schaukeln, der Spielplatz war bis auf uns leer.
Seth seufzte.
"Sie bat mich um Tipps, wie sie bei dir Punkten könne. Ich hab ihr gesagt, dass ihre Schwärmerei für dich mittlerweile die Lachnummer Nr. 1 an der Schule ist. Dann habe ich sie gefragt, warum sie dich liebt.
Sie hatte keine Antwort drauf, meinte du wärst halt cool. Ich denke, da fing sie an mal drüber nachzudenken.
Es war wirklich nichts Besonderes. Und im Grunde willst du was anderes von mir, oder?"
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Jul 17, 2011 1:06 pm

"Wie ich will was von dir?"
Er verdrehte die Augen und schlug mir gegen die Schulter. Ich lachte.
"Sorry. Ja, da ist noch was anderes. Wieso hast du gesagt, dass ich…na ja…auf Willow stehe?"
"Weil es doch so ist, oder?"
"Ich weiß nicht, sie ist eine gute Freundin."
"So sieht man eine gute Freundin aber nicht an. Deine Blicke sprechen Bände."



"Ich möchte aber nichts machen, bevor ich mir nicht wirklich sicher bin. Wenn sie mich ablehnt, zerstör ich unsere Freundschaft."
Seth stand auf.
"Weißt du Damon, ich denke in der Angelegenheit bist du einfach nur feige. Du hast das mit Ritchie und mir doch auch gecheckt und was unternommen. Warum nicht auch bei ihr? Willow wird nichts tun, da ist sie nicht der Typ für. Sie wartet auf ein Zeichen von dir."
Er hielt mir die Hand hin und zog mich auf die Beine.
"Überleg es dir gut. Willow ist hübsch. Nicht, dass ein anderer sie dir wegschnappt."

***
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Jul 24, 2011 6:50 pm

Die Zeit heilt alle Wunden sagt man und Esra war überrascht, dass es fast genauso war. Aber eben nur fast, denn Cedric fehlte ihr noch immer. Sie würde nie aufhören diesen Mann zu lieben, auch wenn er für all die Schulden verantwortlich war, die sie noch immer nicht ganz abgetragen hatte. Er hatte es nur gut gemeint und Esra wollte nicht böse auf ihn sein, wo er sich nicht mehr erklären konnte.
Die bestehende Liebe zu Cedric hinderte sie daran, sich auf Anton einzulassen. Mittlerweile war sie sich sicher, auch Anton zu lieben.



Jedoch blieb die Angst, dass es nur an ihren ähnlichen Schicksalen lag. Würde sich irgendwann herausstellen, dass Esra sich die Gefühle nur erhofft hatte, könnte sie sich das nicht verzeihen.
Das wollte sie Anton nicht antun und entschied, dass es ihr lieber war, ihn jetzt abzulehnen, als den Fehler zu spät aufzudecken.
Ein Teil von Esra wusste, es war naiv. Denn Tatsache war, dass sie sich bei Anton wohlfühlte. Deswegen ließ sie sich immer wieder einladen, verbrachte dennoch Zeit bei ihm, um abzuschalten und freute sich, wenn er gemeinsam mit Damon zu Besuch war.
Sie wusste nicht, was sie tun sollte. Konnte sie eine neue Liebe zulassen?


Zuletzt von Doggie am So Jul 24, 2011 6:52 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am So Jul 24, 2011 6:52 pm

Richard klickte auf 'Senden'. Schwer seufzend lehnte er sich zurück und gönnte sich einen Moment Pause. Seit er Geschäftsführer des Wirtschaftskonzerns war, ging er voll und ganz in seiner Arbeit auf. Aber es war stressig, dass musste sogar er zugeben.
Außerdem machte er sich Sorgen um Elaine. Besser gesagt, um die Partnerschaft mit ihr. Rückblickend betrachtet, war sie wohl nicht die ideale Wahl. Richard hatte immer gedacht, ein Heimchen am Herd würde ihm nicht gefallen, aber wenn er sich seine Söhne so ansah, hatte Elaine es nicht zustande gebracht, einen Stammhalter großzuziehen. Da halfen auch keine erstklassigen Nannys, eine fürsorgliche Mutter hätte bessere Ergebnisse erzielt.
Noch einmal seufzte er schwer, um sich dann wieder der Arbeit zuzuwenden. Elaines Verhalten war merkwürdig geworden, vielleicht nabelte sie sich ab. Ein Lebenswandel oder so...



Er verfasste eine Mail an seinen Anwalt. Er sollte wirklich über eine Scheidung nachdenken und dank Gütertrennung würde er nichts verlieren. Er schrieb seinem Anwalt die Papiere vorzubereiten. Eine Nacht würde Richard noch drüber schlafen, aber eigentlich war seine Entscheidung - realistisch gesehen - bereits gefallen.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Doggie am Mo Okt 24, 2011 8:25 pm

Als Constance vor ihm stand, wusste Timothy wieder warum er sie geheiratet hatte. Sie war eine wunderschöne Frau. Er überreichte ihr die Blumen, die er für sie gekauft hatte und die ihm den Weg zu einer wunderbaren Nacht ebneten.



Es war unglaublich lange her, dass sie sich Zeit miteinander gegönnt hatten. Der Aufbau ihrer noch kleinen Organisation – Spedition, natürlich – hatte viel Arbeit bedeutet. Arbeit, die sie beide gerne taten, die sie genossen. Wobei er diese Nacht natürlich auch sehr genießen konnte.

Kurz darauf reiste Constance nach Ägypten, im Auftrag der Firma.


avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1590
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Riverview

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten