Traumwald

Seite 19 von 19 Zurück  1 ... 11 ... 17, 18, 19

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Traumwald

Beitrag  Ottilie am Fr Jun 13, 2014 2:24 pm

Mirandas gestrige Geburtstagsfeier war perfekt gelaufen, jedenfalls für ihre Gäste und für sie. Als sie vorhin aus dem Bett kroch, ihre Eltern waren längst aus dem Haus, musste sie feststellen, dass ein paar Dinge auch von der besten aller Reinigungskräfte nicht in Ordnung zu bringen waren. Der PC qualmte, das Gäste WC war verstopft und der Wasserhahn dort hatte eine Schraube locker, jedenfalls sprudelte er munter vor sich hin.

Oh je, das würden ihre Eltern bestimmt monieren, also schnellstens den Notdienst angerufen und dringendst um Hilfe gebeten. Sie hatte Glück, innerhalb der nächsten Stunde sollte ein Handwerker vorbei schauen. Da hat sie wohl noch Zeit genug eine Kanne Kaffee zu trinken, um die restlichen 80 % ihres Gehirnes aufzuwecken.

Nun, irgendwie hat sie sich verschätzt, oder der Minutenschlaf mit dem Kopf auf dem Küchentisch hat länger gedauert als angenommen und den Kaffee zu kochen ohne ihn dann auch zu trinken hat auch nicht wirklich geholfen, ihr Gehirn ist immer noch nicht ganz aufgewacht.

Der Handwerker, der übrigens erstaunlich süß aussieht, reißt seine wunderschönen Augen weit auf und strahlt sie dann begeistert an. "He du, das war bestimmt eine tolle Party, erinnerst du dich noch an mich? Ich war zwei Klassen über dir."

"Jeremy?" kommt es verlegen aus ihrem Mund. Das war doch der tolle Typ, für den die Hälfte aller Mädchen in ihrer Klasse geschwärmt hatte, sie eingeschlossen.

"Wo soll ich mit dem Schrauben anfangen Miranda?" Ohh, Jeremy kennt sogar ihren Namen! Miranda zeigt ihm das Gäste-WC und fragt, ganz höfliche Gastgeberin: "Möchtest du auch einen Becher Kaffee?"
"Kaffee wär echt nicht schlecht."

In den nächsten Stunden leistet Miranda Jeremy Gesellschaft und ändert, nachdem sie irgendwann realisiert, dass sie immer noch in ihrem Schlafzeug, aber immerhin mit toll gestyltem Haar (wie hat ihre Frisur die Nacht bloß so perfekt überstanden?) auch ihr Outfit nicht mehr.



Bei einer Kissenschlacht am Nachmittag platzt eines der Kissen, Federn tanzen und schweben durch die Luft und Mirandas Herz tanzt mit.
avatar
Ottilie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1548
Alter : 60
Ort : Großraum Hamburg
Anmeldedatum : 06.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Traumwald

Beitrag  Ottilie am Fr Jun 13, 2014 2:42 pm

Miranda macht sich schon am nächsten Tag als Innenarchitektin selbstständig. Schnell entdeckt sie, dass ihre Kunden es sehr zu schätzen wissen, wenn sie ihre Skizzen rahmt und "gratis" in den neu dekorierten Räumen aufhängt. Sie hat sogar schon einige Bilder ihrer Mutter verkauft, da diese sich weigert, ihr großes Maltalent allgemein publik zu machen. Für Ursula passt das einfach nicht zu dem Bild, das Sims sich von einer Forensikspezialistin machen.

Raul ist inzwischen in Rente gegangen, da er in seinem Alter nicht mehr als Astronaut eingesetzt wird. Als Ausbilder zu arbeiten reizt ihn überhaupt nicht, mit so vielen Sims in einem Raum fühlt er sich gar nicht wohl. Wer weiß, was die für Krankheitserreger in der Luft verteilen? Nein, nein, da bleibt er lieber zu Hause und gewöhnt sich langsam und vorsichtig an die gesunde, frische Luft während er im Whirlpool sitzt und darauf wartet, dass seine Ehesima von der Arbeit nach Hause kommt.

Mirandas Freund verbringt die meiste Zeit mit Raul zusammen im Whirlpool und die beiden fachsimpeln begeistert über Schrauben, Fraktale und ähnliche Simothemen.

Scheinbar hat sich Jeremy aber doch mal einen Augenblick Zeit für Miranda genommen, sonst gäbe es dieses Bäuchlein wohl nicht.

avatar
Ottilie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1548
Alter : 60
Ort : Großraum Hamburg
Anmeldedatum : 06.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Traumwald

Beitrag  Ottilie am Fr Jun 13, 2014 2:57 pm

Miranda ist gerade aus dem Taxi gestiegen und trägt ihre kleine Tochter Winona ins Haus. Die Sterne funkeln strahlend am Himmel und es ist eine ganz besondere Nacht für die junge Mutter.



Sie ist von ganzem Herzen glücklich, weil sie ihre wunderschöne Tochter im Arm hält. Und sie ist von ganzem Herzen unglücklich, weil sie im Augenwinkel wahrnimmt, dass Jeremy entspannt im Whirlpool sitzt und von dort aus freundlich winkt, ohne sein Gespräch mit Raul zu unterbrechen. Er war nicht mit ins Krankenhaus gekommen und hält es auch nicht für nötig, Winona näher in Augenschein zu nehmen.

Miranda geht nach oben in ihr Zimmer, legt Winona ins Bettchen und schließt die Zimmertür ab. Kurz darauf klopft es. Miranda reagiert nicht. "Ich bins meine Kleine. Darf ich rein kommen?" Miranda schluckt einen dicken Kloß hinunter. Ihr Vater steht vor der Tür. Dann holt sie noch einmal tief Luft und schließt auf.

avatar
Ottilie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1548
Alter : 60
Ort : Großraum Hamburg
Anmeldedatum : 06.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Traumwald

Beitrag  Ottilie am Fr Jun 13, 2014 3:20 pm

Miranda schaut sich um. Sie hat inzwischen so viele Kunden, dass sie sich die Aufträge aussuchen kann, aber hier ist sie nicht als angesagte Innenarchitektin, sondern als Freundin.



Giersch hat sich schon so lange nicht mehr gemeldet, dass Miranda sich Sorgen gemacht hat. Immerhin ist Giersch inzwischen auch Erwachsen und könnte frei von ihrer Mutter ein eigenes Leben anfangen. Leider ist Giersch nicht zu Hause und ihre Mutter informiert Miranda nur sehr widerwillig, dass ihre Tochter einen Job hat, bei dem sie abends zur Arbeit muss und erst spät wieder kommt.

Sich freundlich verabschiedend, verlässt Miranda dieses "traute" Heim, dass sie trotz ihrer jahrelangen Freundschaft mit Giersch heute zum ersten Mal gesehen hat.

Sie nimmt sich vor, in den nächsten Tagen einen Ausflug in den Park zu machen, von dem aus sie den Weg zu Giersch Mutterhaus im Auge behalten kann. Winona hat heute Geburtstag und wird ein Kleinkind, da wird sie sich über einen Ausflug bestimmt freuen.
avatar
Ottilie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1548
Alter : 60
Ort : Großraum Hamburg
Anmeldedatum : 06.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Traumwald

Beitrag  Ottilie am Fr Jun 13, 2014 4:51 pm

Raul drückt Winona einen Kuss auf den Kopf. Dieses kleine Mädchen hat sein Leben noch einmal komplett auf den Kopf gestellt. Und wie! Er hatte sich nie als Ganztagsbabysitter gesehen, obwohl er sich natürlich nach Feierabend und an den Wochenenden um Miranda gekümmert hatte. Aber damals lebte seine Schwägerin Ethel mit im Haus, so dass sich drei Sims um ein Kind gekümmert hatten. Jetzt war er fast den ganzen Tag allein mit Winona, während Ursula und Miranda ihrer Arbeit nachgehen.



Jeremy, der Erzeuger von Winona, ist ein guter Kumpel, hat aber nicht die Spur väterlicher Gefühle. Er wartet auf die große Chance, für die er sich jede Menge Wissen aneignet, ohne einen Plan zu haben, wo er einmal hin will und was er gerne machen würde. "Alles ist möglich! Wenn die große Chance kommt, muss man sie nur ergreifen" scheint sein Lieblingsspruch zu sein. Aber dieses "Alles" umfasst auf keinen Fall Winona. Das Miranda die Beziehung zu ihm sang- und klanglos hat einschlafen lassen, hat ihn überrascht und sogar traurig gemacht, aber nicht dazu gebracht, irgend etwas an seinem Verhalten zu ändern.

avatar
Ottilie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1548
Alter : 60
Ort : Großraum Hamburg
Anmeldedatum : 06.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Traumwald

Beitrag  Ottilie am Fr Jun 13, 2014 5:17 pm

Raul ist völlig überwältigt. Die letzten Wochen waren unbeschreiblich. Irgendwie hatte die gelassene und optimistische Lebenseinstellung von Jeremy auf ihn abgefärbt. Für Miranda war eben Winona das Beste gewesen und für Jeremy der Traumjob schlechthin in einem am Meer gelegenen Park für Windkraftanlagen. "Erneuerbare Energien sind das Zukunftsthema und ich darf dabei helfen, ist das nicht cool?"

Aber wieso ist er jetzt auf Jeremy gekommen? Egal. Unten im Erdgeschoß ist der Umbau des ehemaligen Esszimmers gerade rechtzeitig fertig geworden. Miranda findet die beiden kleinen Räume, die dort geschaffen wurden zwar peinlich und wollte unbedingt einen großen Anbau in Angriff nehmen, aber Ursula und Raul waren sich einig. Keine Großbaustelle!



So einig, wie sie sich vor einigen Wochen bei der Bestellung beim Klapperstorch gewesen waren. Er ist noch einmal Vater geworden! Und nicht nur einmal, sondern gleich zweimal! Er hat jetzt noch zwei Töchter, Rana und Sorina, die beide morgen mit ihrer Mutter aus dem Krankenhaus kommen werden.

Übermorgen wird seine geliebte Ursula zur Seniorin. Die Ärzte im Krankenhaus staunen immer noch und können es nicht glauben, dass eine Sima in dem Alter ohne jede Komplikation zwei gesunde Kinder zur Welt bringt. Sie scheinen immer noch darauf zu warten, dass Ursula in Ohnmacht fällt.

Raul strahlt noch mehr. Er ist bei der Geburt dabei gewesen, ist NICHT in Ohnmacht gefallen, hatte KEINE Angst vor all den gefährlichen Keimen, die es in einem Krankenhaus geben soll, sondern hat die Hand seiner Frau gehalten und ihr geholfen, so gut er konnte. Für Ursula ist er der größte Held überhaupt, weil er seine Phobie besiegt hat, und bei ihr geblieben ist.

Raul schaukelt noch eine Weile mit seiner kleinen Lieblingsenkelin und genießt den vermutlich für längere Zeit letzten entspannten Nachmittag.
avatar
Ottilie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1548
Alter : 60
Ort : Großraum Hamburg
Anmeldedatum : 06.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Traumwald

Beitrag  Ottilie am Fr Jun 13, 2014 5:23 pm

Haushalt Rhoen

1. Generation

Emmaline Rhoen

2. Generation

Giersch (Klon von Emmaline)
.
avatar
Ottilie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1548
Alter : 60
Ort : Großraum Hamburg
Anmeldedatum : 06.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Traumwald

Beitrag  Ottilie am So Okt 12, 2014 10:49 am

Giersch ist endlich erwachsen. Langsam schreitet sie in ihrem wunderschönen Kleid durch den Park hinter dem Haus ihrer Mutter. Ganz allein hat sie das Geld dafür verdient. Einerseits war es bitter gewesen, dass Miranda die Schule schon so lange, so ewig lange vor ihr beendet hatte, andererseits hatte sie die Zeit, die sie sonst mit Miranda in der Bibliothek verbracht hatte, genutzt, um seltene Pflanzen zu sammeln und zu verkaufen.

Sie hatte das Geld doch für einen Neuanfang weit, weit entfernt von ihrer Mutter nutzen wollen .... wieso hatte sie sich statt dessen diese kostbare Robe gekauft?




Gedankenverloren lenkt sie ihre Schritte wieder zurück zu ihrem Mutterhaus, als plötzlich ihr Handy klingelt. Miranda! Das ist ein Anruf von Miranda! Soll sie überhaupt rangehen? Sie ignoriert Mirandas Anrufe schon so lange. Seit diese die Schule verlassen hat, ist Giersch alles egal. Warum sich mit ihrer Mutter streiten? Auf die eine oder andere Art und Weise gewinnt die doch sowieso immer und bekommt, was sie will. Es ist doch viel einfacher, gleich nachzugeben.

Nur an dem Plan heimlich Geld zu sammeln, hat sie irgendwie noch fest gehalten .... und jetzt ist das Geld futsch und sie hat ein Kleid, ein völlig unnützes Kleid.

Das Handy klingelt schon wieder. Noch tief in ihren verworrenen Gedanken eingesponnen, nimmt Giersch den Anruf an. "In zwei Stunden beginnt deine Geburtstagsfeier hier bei mir und wenn du da nicht auftauchst, dann werde ich deine ganzen Lebensumstände meiner Mutter erzählen! Meine Mutter ist inzwischen die Leiterin der hiesigen Polizeiwache, du tust also besser was ich sage, sonst wird meine Mutter deine gruselige Mutter von vorn bis hinten durchleuchten! .... Giersch, verfl... ich will meine beste Freundin wieder haben!"
avatar
Ottilie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1548
Alter : 60
Ort : Großraum Hamburg
Anmeldedatum : 06.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Traumwald

Beitrag  Ottilie am So Okt 12, 2014 11:03 am

Der Anruf rüttelt Giersch etwas aus ihrer Lethargie. Leise schleicht sie sich an Emmaline vorbei, die gerade im Liegestuhl leise vor sich hin schnarcht.
Schnell schlüpft sie in ihr Zimmer und zieht sich um. Dann schleicht sie sich aus dem Haus und rennt zur Straße, um den Bus noch zu erwischen.

Als Giersch Miranda endlich wieder sieht, fällt sie ihr in die Arme. Auf der Party fühlt sie sich zwar nicht so besonders wohl, es sind einfach zu viele Sims da, aber Miranda wiederzusehen, wirkt besser als eine Kanne Kaffee nach einer durchwachten Nacht.

url=http://servimg.com/image_preview.php?i=826&u=11865599][/url]

Und so bleibt Giersch, bewundert Mirandas Tochter und unterhält sich sogar ganz entspannt mit dem Sohn von Otto Merkwürdig. Es kommt ihr zwar schon etwas komisch vor, dass ihr der Sohn des Schwarms ihrer Mutter so gut gefällt, aber sie hat keine Lust, darüber nachzudenken.


Zuletzt von Ottilie am So Okt 12, 2014 12:08 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Ottilie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1548
Alter : 60
Ort : Großraum Hamburg
Anmeldedatum : 06.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Traumwald

Beitrag  Ottilie am So Okt 12, 2014 11:56 am

Diese laute, von lachenden Sims und fetzigen Beats dominierte Nacht hat ihr Herz verwundet. Wild und hart schlägt es in ihrer Brust als versuche es, ihre Rippen zu zerbrechen um aus seinem Käfig in ihrem Inneren zu entkommen.

Was soll das? Was ist nur los? Sie kann nicht ohne Herz leben, aber das Herz kann doch auch ohne sie nicht leben. Ein Herz allein, das geht doch nicht, versteht ihr Herz das denn nicht?

Neben ihr schreitet Lutz. Ganz selbstverständlich begleitet er sie nach Hause. Zusammen sind sie in den Bus gestiegen und saßen bis zur Endstation nebeneinander. In Giersch Kopf dreht sich alles. Ihr Herz rast, das Atmen fällt ihr jetzt auch schwer und ihre Haut ist heiß und kalt zugleich. Sie ist ganz eindeutig krank, so kann sie auf keinen Fall heute packen, um das Haus ihrer Mutter zu verlassen, sie muss sich auf jeden Fall hinlegen, denn all ihre Glieder fühlen sich wie Wackelpudding an.

Lutz schein zu merken, dass es ihr nicht so gut geht, und nimmt sie bei der Hand. Wie sich das anfühlt! Ihr Fieber steigt noch weiter, jetzt kann sie kaum noch einen klaren Gedanken fassen.

Trotz ihrer Verwirrung erinnert sie sich, dass es bestimmt keine gute Idee ist, sich von Lutz ganz nach Hause begleiten zu lassen. Sie dreht sich um, will sich bedanken und sich verabschieden....

Verabschieden, ach ja, das wollte sie doch jetzt oder?

avatar
Ottilie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1548
Alter : 60
Ort : Großraum Hamburg
Anmeldedatum : 06.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Traumwald

Beitrag  Ottilie am So Okt 12, 2014 12:04 pm




Giersch rennt so schnell sie kann. Der völlig perplexe Lutz hat gar keine Chance zu reagieren, oder gar hinter ihr herzukommen. Zu gut kennt sie sich in diesem Park aus, rast durch das Gebüsch, springt über Steine, über den Zaun von ihrem Mutterhaus, stürzt durch die Tür in ihr Zimmer und fällt wie betäubt in ihr Bett.

Wirre Träume tanzen durch ihren Schlaf. Müde und geschafft wankt sie am Abend aus dem Bett. Als sie in die Küche taumelt, um sich was zu Trinken zu holen, steht dort ihre Mutter und schaut sie an. Und wie sie schaut, oh diese Augen, diese Augen.
avatar
Ottilie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1548
Alter : 60
Ort : Großraum Hamburg
Anmeldedatum : 06.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Traumwald

Beitrag  Ottilie am So Okt 12, 2014 2:18 pm

Ihre Mutter hat einen ihrer verrückten Aussetzer und da sie bei ihrem Sprung neben die Spur gerade den Fressnapf des Hundes gefüllt hat, hält sie sich jetzt selbst für einen Hund.



Gequält lächelnd tätschelt Giersch den Kopf ihrer Mutter füllt sich selbst zwei Pfannkuchen auf und stellt den Rest für ihre Mutter auf den Fußboden. Mit lautem Schmatzen verschwinden die Pfannkuchen in Emmalines Magen und Star, der Hund des Hauses, schleicht sich schnell nach draußen. Er möchte sich keinesfalls mit einer Hundeemmaline um seinen Kauknochen streiten müssen.

Während ihre Mutter durch den Garten krabbelt, liest Giersch die Stellenanzeigen in der Zeitung. Sie hat Glück, im Lebensmittelladen wird eine Verkäuferin für die Abendstunden gesucht. Der Leiter des Lebensmittelladens schlägt einen Probearbeitstag vor, der möglichst sofort beginnen sollte.

Giersch ist klar, dass da jemand ihre Notlage ausnutzen möchte, aber sie braucht wenigstens einen Halbtagsjob und mehr würde Emmaline nie zulassen. So bleibt Giersch immer noch genug Zeit, sich die noch fehlenden Kenntnisse in Alchemie anzueignen. Ihrer Mutter wird sie schon erklären können, dass sie nur unnötige Aufmerksamkeit erregen würden, wenn Giersch überhaupt keine Arbeit hätte.
avatar
Ottilie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1548
Alter : 60
Ort : Großraum Hamburg
Anmeldedatum : 06.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Traumwald

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 19 von 19 Zurück  1 ... 11 ... 17, 18, 19

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten