Der ganz normale Wahnsinn

Nach unten

Der ganz normale Wahnsinn

Beitrag  Chester am Sa Feb 17, 2018 3:16 pm

Dies ist nur ein kleines Tagebuch über meine 4er Sims. Ich spiele mehrere Familien, die ich wie bei der Familiendynamik üblich wöchentlich wechsele. Die Alterung ist nur für die jeweils gespielte Familie aktiviert. Für die gesamte Nachbarschaft schalte ich sie nur ein, wenn ich mit Sad Ralph spiele, damit die Sim drumherum nicht ewig jung bleiben.

Einen familienübergreifenden Plot gibt es bisher nicht, aber jede Familie hat natürlich irgendwo ihre eigene Geschichte und ich hoffe, dass sie mit der Zeit zu einer Story zusammenwachsen.
avatar
Chester
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 5289
Anmeldedatum : 01.03.08

Nach oben Nach unten

Sad Ralph

Beitrag  Chester am Sa Feb 17, 2018 3:19 pm

Sad Ralph ist ein Teenager, der frisch in die Großstadt gezogen ist. (Eigentlich hatte ich ihn als jungen Erwachsenen erstellt. Dachte ich. Aber einer von uns spinnt, entweder das Spiel oder ich.)


(leider etwas dunkel, aber so ist es eben nachts in den Randbezirken der Großstadt)

Da er von Zuhause mit keinerlei finanzieller Unterstützung zu rechnen hat, besorgt er sich einen Job in einem Imbiss und schmeißt die Schule. Er träumt davon, ein großartiger, weltbekannter Schriftsteller zu werden und verbringt deshalb einen Großteil seiner Freizeit am PC. Die Titel seiner Bücher sind nicht besonders einfallsreich: Geeks Tagebuch 1, Geeks Tagebuch 2, Geeks Tagebuch… Sad findet tatsächlich einen kleinen Verlag, der all seine Bücher druckt, aber die Tantiemen pro Woche bewegen sich weit unterhalb der 100 $-Marke.
avatar
Chester
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 5289
Anmeldedatum : 01.03.08

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Chester am Sa Feb 17, 2018 3:24 pm

Seine Begeisterung fürs Schreiben verebbt etwas und so findet er wieder mehr Zeit, unter die Leute zu gehen. Er besucht die regelmäßig stattfindenden Märkte, zockt erfolglos bei Wettbewerben auf der Geek Con, erntet die verschiedensten Pflanzen auf dem Gewürzmarkt, um diese in seiner Wohnung anzubauen und besucht den wöchentlich vor seiner Haustür stattfindenden Flohmarkt. Hier hofft er, sein Heim nach und nach mit günstigen Möbel eindecken zu können, doch schnell stellt er fest, dass dort nur Lampen und Sitzmöbel angeboten werden. Für Bett, Schrank, Tisch und Küche muss er ein reguläres Möbelgeschäft mit regulär hohen Preisen besuchen, weshalb seine Wohnung recht kahl bleibt.


(Da meine ersten Bilder mit dem alten Laptop verschrottet wurden, gibt es hier nur eine Aufnahme nach der Renovierung. Zu Beginn standen hier statt der Küche und des Tisches die Pflanzkübel.)
avatar
Chester
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 5289
Anmeldedatum : 01.03.08

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Chester am Sa Feb 17, 2018 3:26 pm

Um sie trotzdem ein wenig gemütlich zu gestalten, reißt er munter bunte Plakate von den Stromkästen in seiner Straße und durchwühlt Kartons mit Krimskrams, den andere nicht mehr wollen. Dabei stößt er auf Unmengen von Schneekugeln (Die gesamte Nachbarschaft muss wohl zunächst eine Vorliebe für diese runden Dinger entwickelt und sie dann gleichzeitig wieder verloren haben.) Sad behält von jeder Sorte eine, die übrigen verkauft er.


avatar
Chester
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 5289
Anmeldedatum : 01.03.08

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Chester am Sa Feb 17, 2018 3:29 pm

Ebenso hält er es mit den abgerissenen Plakaten.



Dabei wundert er sich nicht nur einmal, wie viel die Sims bereit sind, für einen buntbedruckten Zettel zu bezahlen, den man sich an jeder Straßenecke selbst vom Stromkasten pflücken könnte. Nun, vielleicht trauen sie sich nicht. Sad hat jedenfalls keine Skrupel und hält sich mit dem Verkauf der Poster über Wasser. Schließlich bringen sie ihm ein Vielfaches seiner Tantiemen ein.
avatar
Chester
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 5289
Anmeldedatum : 01.03.08

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Chester am Sa Feb 17, 2018 3:30 pm

Das Witzefestival besucht er nur ein einziges Mal. Er findet es ausgesprochen langweilig, andere auf den Arm zu nehmen. Und Späße sind allgemein nicht sein Ding, wie sein Name schon vermuten lässt.

Schließlich lernt Sad Aisha kennen und lieben.

avatar
Chester
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 5289
Anmeldedatum : 01.03.08

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Chester am Sa Feb 17, 2018 3:32 pm

Schnell werden die beiden ein Paar und kurz darauf Eltern.



In dieser Zeit entstehen die Werke: Geeks erste Liebe, Geeks Heirat (ja, er ehelicht Aisha, nachdem sie ihm von der Schwangerschaft erzählt hat) und Geeks Baby. Letzteres ist übrigens ein kleiner Junge namens Sanjay.
avatar
Chester
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 5289
Anmeldedatum : 01.03.08

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Chester am Sa Feb 17, 2018 3:33 pm

Da Aisha weiterhin die Schule besuchen will, kümmert sich Sad meist allein um den Kleinen und den Haushalt. An zwei Tagen der Woche jobbt er als Landschaftsgestalter. Ein Knochenjob, wie sich schnell herausstellt. Sanjay verbringt dann seine Zeit in er Tagespflege.

avatar
Chester
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 5289
Anmeldedatum : 01.03.08

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Chester am Sa Feb 17, 2018 3:34 pm

Bald muss Sad einsehen, dass seine Heirat vielleicht doch ein wenig spontan und übereilt war. In der Ehe kriselt es heftig. Streit ist an der Tagesordnung und auch die anschließende Versöhnung im Schlafzimmer ist stets nur ein kleines Aufflackern der Zuneigung.

Kurz nachdem Sanjays 1. Geburtstag beschließen die jungen Eltern, in die Vorstadt zu ziehen. Vielleicht sorgt die ruhigere Umgebung dafür, dass beide wieder zueinander finden. Und in einem sind sie sich einig: Sanjay soll nicht in der Großstadt aufwachsen.

avatar
Chester
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 5289
Anmeldedatum : 01.03.08

Nach oben Nach unten

Shireen Moon

Beitrag  Chester am Sa März 10, 2018 5:23 pm

Auch Shireen Moon wohnt in der Vorstadt.

avatar
Chester
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 5289
Anmeldedatum : 01.03.08

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Chester am Sa März 10, 2018 5:25 pm

Sie führt ein recht normales Simleben mit den üblichen simtypischen Missgeschicken.



Trotzdem lässt sie sich das Leben und das Kochen nicht vermiesen.

avatar
Chester
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 5289
Anmeldedatum : 01.03.08

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Chester am Sa März 10, 2018 5:27 pm

Vorübergehend arbeitet sie als Badeanzugmodel.



Doch nach kurzer Zeit entschließt sich der Hersteller auf die Produktion von Kleinkindkleidung umzusteigen.

avatar
Chester
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 5289
Anmeldedatum : 01.03.08

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Chester am Sa März 10, 2018 5:28 pm

Eines Tages (oder besser eines nachts) macht sie eine merkwürdige Erfahrung: Sie will gerade ihr Haus betreten, als sie plötzlich das Gefühl hat, nach oben gesogen zu werden. Ein Blick in diese Richtung zeigt ihr ein kleines Ufo.



Danach fehlt ihr jede Erinnerung, bis sie sich einige Stunden später an der selben Stelle wiederfindet.
avatar
Chester
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 5289
Anmeldedatum : 01.03.08

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Chester am Sa März 10, 2018 5:30 pm

Sie nimmt einen Job bei der Raumfahrtbehörde an und spart jeden Cent, um sich einen Raketen-Bausatz zu kaufen.



Anfangs steht sie etwas ratlos vor der unbebauten Plattform und den Materialkisten, aber sie hat den eisernen Willen etwas über ihre verlorenen Stunden herauszufinden.
avatar
Chester
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 5289
Anmeldedatum : 01.03.08

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Chester am Sa März 10, 2018 5:32 pm

Nach einigen Gesprächen mit und vielen Tipps von ihren Kollegen macht sie sich an die Arbeit, um das unmöglich Scheinende zu schaffen. Von nun an können die Nachbarn sie sowohl nachts



als auch tagsüber



beobachten, wie sie an ihrer Raketenstation bastelt.
avatar
Chester
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 5289
Anmeldedatum : 01.03.08

Nach oben Nach unten

Re: Der ganz normale Wahnsinn

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten