Farbenspiel-Legacy

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Farbenspiel-Legacy

Beitrag  Doggie am So März 19, 2017 7:16 pm

Willkommen zu einer neuen Legacy in die Sims 3.

Die Farbenspiel-Legacy greift auf, was ich eigentlich mit den Timberwolfs vorhatte: eine Paletten-Regenbogen-Challenge. Die Lebensdauer ist auf normal gestellt und die Legacy wird über mehrere Challenges gehen (das ist zumindest der Plan).

Erst wollte ich nur dokumentieren, aber dann viel mir eine recht nette Hintergrundgeschichte ein und jetzt wird es etwas mehr storylastig. Im Wesentlichen geht es aber darum meine bunten Farbpaletten-Sims zu spielen.

Ich wünsche viel Spaß!
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1596
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Farbenspiel-Legacy

Beitrag  Doggie am So März 19, 2017 7:16 pm

Stammbaum der Familie

(Achtung Spoiler!)

Die Generationen



Patty Farbenspiel & Lola Storm Dust


Zuletzt von Doggie am Mo Jun 05, 2017 5:39 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1596
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Farbenspiel-Legacy

Beitrag  Doggie am So März 19, 2017 7:18 pm

Teil 1 – Die LEPacy

Generation 1

In meiner Zeit sind bunte Sims sehr selten. Es existieren keine Städte mehr, in denen nur solche Sims leben.

In meiner Zeit ist es allerdings auch normal, dass gleichgeschlechtliche Paare Kinder bekommen. Ich weiß, dass dies in einer früheren Zeit undenkbar war. Die Wissenschaft ist in dieser Hinsicht weit gekommen und so ist es auch wenig verwunderlich, dass sie einen Weg fand das Aussterben bunter Sims zu verhindern.

Meine Eltern waren nicht bunt. Sie entschieden sich durch genetische Modifikation ihrem Kind bunte Gene hinzuzufügen. Das machte mich zu einem Außenseiter. Ein buntes Kind in einer Stadt farbloser Sims.

Meine Geschwister waren nicht bunt, denn meine Eltern wagten die Modifikation kein weiteres Mal. Weil ich noch ein bisschen anders war, als andere. Ganz konkret, meine Augen.



All dies führte dazu, dass ich so früh wie möglich mein Elternhaus verließ. mein Name ist Patty Farbenspiel und ich beginne ein neues Leben in Aurora Skies.

avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1596
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Farbenspiel-Legacy

Beitrag  Doggie am So März 19, 2017 7:19 pm

Ein neues Leben ohne den Segen der Familie heißt allerdings auch, dass ich sehr begrenzte finanzielle Mittel habe. Dennoch konnte ich mir ein kleines Häuschen kaufen, das aus einem Raum und einem Badezimmer besteht.



Natürlich war es meine Entscheidung hierher zu ziehen, doch wer mich kennt, wüsste, dass es eine schwere langwierige Entscheidung war. Ich bin nicht gerade für meinen Mut und meine Spontanität bekannt, aber ich fühlte mich in meinem alten Umfeld so wenig zu Hause, dass es mich nur in die Ferne ziehen konnte.
Dennoch fühlte ich mich ungeheuer unsicher.



Da ich mich aber nicht einfach in meinem Haus verkriechen kann, um meinem Hobby – Schach – nachzugehen, habe ich mich bei der örtlichen Buchhandlung um einen Teilzeitjob beworben. Hier fiel mir zum ersten Mal auf, dass sich niemand über mein Aussehen allzu sehr zu wundern schien.



Meiner unverhohlenen Liebe zu Büchern sei es gedankt, dass ich den Job bekam.

In den nächsten Tagen gewöhnte ich mich unversehens schnell ein. Aurora Skies war ein wunderschönes Städtchen, ruhig und bedächtig, genau richtig für mich. Und bald erfuhr ich auch, warum niemand sich über mich wunderte. Hier lebte bereits eine bunte Sima. In der Hoffnung auf sie zu treffen, verbrachte ich mehr Zeit draußen, als es meiner Natur als Stubenhocker entsprach, doch ich hatte kein Glück. Irgendwann überlegte ich im Rathaus nach ihrer Adresse zu fragen, doch konnte ich das wagen?



Es hatte mich sehr viel Courage gekostet meine Vergangenheit hinter mich zu lassen und normalerweise ging ich nicht einfach auf andere Sims zu, doch ich war noch nie einem anderen bunten Sim begegnet.
Ich würde über meinen Schatten springen müssen.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1596
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Farbenspiel-Legacy

Beitrag  Doggie am So Apr 02, 2017 8:58 am

So stand ich eines Tages vor dem Haus der einzigen weiteren bunten Sima in Aurora Skies und hatte nicht so recht eine Ahnung, wie ich dort hingekommen war. Oder warum…



Es war aufdringlich und dreist und eine durch und durch blöde Idee. Ich wollte gerade wieder gehen, als die Tür auf ging. Ich erstarrte, als die Bewohnerin des Hauses mit einem freundlichen Lächeln auf mich zuging und mir die Hand schüttelte.



„Hi!“, sagte sie. „Ich hab Gerüchte gehört, ein Regenbogen-Sim sei hierhergezogen, aber ich war mir nicht sicher, ob ich denen vertrauen kann. Mein Name ist Lola, komm doch herein.“
Nervös folgte ich ihr. Ein seltsames Kribbeln machte sich in mir breit. War es die Aufregung? Oder weil sie so unerwartet gutaussehend war?
Ihr Haus jedenfalls war schlicht und farblos gehalten, worüber ich höflicherweise natürlich kein Wort verlor. Schüchtern stellte ich mich vor und wir begannen ein anfangs zurückhaltendes Gespräch über Aurora Skies.



Umso länger das Gespräch dauerte, umso leichter fiel es uns Themen zu finden, die uns beide interessierten. Wir erzählten uns sogar von unseren Familien, was ich eigentlich nicht für möglich gehalten hätte, da ich generell ungern davon sprach und bestimmt nicht beim ersten Treffen. Wie sich herausstellte, hatten wir eine sehr ähnliche Kindheit, nur das Lolas Eltern zwei weitere genetisch veränderte Kinder bekamen.



„Es war trotzdem seltsam in der Schule neben all den farblosen Kindern.“, sagte sie und ich wusste sehr genau, was sie meinte. Es wurde immer später und nachdem Lola auf die Uhr geschaut hatte, fragte sie: „Hättest du Lust, was essen zu gehen? Ich bin keine besonders gute Köchin. Warst du schon im Imbiss?“
„Ähm, nein, also ja, also…“, stotterte ich, nun wieder etwas nervöser. „Ja, ich hätte Lust und nein, im Imbiss war ich noch nicht.“
Lola strahlte und nach einem fünfzehnminütigen Sparziergang, betraten wir den Imbiss neben dem Lebensmittelgeschäft.



Auch hier hatten wir keine Schwierigkeiten das Gespräch am Laufen zu halten. Erst sehr spät brachte Lola mich nach Hause und ich ging mit einem sehr glücklichen Gefühl ins Bett.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1596
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Farbenspiel-Legacy

Beitrag  Doggie am Mo Jun 05, 2017 6:19 pm

Lola und ich wurden gute Freunde. Sie arbeitete im Theater als Bühnentechnikerin und hoffte, irgendwann als Gitarristin auf der Bühne zu stehen. Mein Hobby war, wie erwähnt, Schach. Mein größter Traum war es den Rang eines Schachmeisters zu erreichen. Doch da lag noch ein langer Weg vor mir.



Nicht lange nach meinem Einzug, schreckte ich mitten in der Nacht aus dem Schlaf. ‚Da war doch ein Geräusch.‘, dachte ich noch.



Dann ging doch tatsächlich meine Haustür auf. Herein schlich eine maskierte Person. Mein Herz raste und ich kann mich kaum noch an die weiteren Ereignisse erinnern. Panisch lief ich nach draußen und fiel in Ohnmacht.



Dabei hatte ich noch Glück im Unglück. Nachbarn hatten alles beobachtet und die Polizei gerufen. Der Dieb entkam, aber zumindest ersetzte mir die Versicherung die gestohlenen Gegenstände.

Am nächsten Tag fiel es mir nicht leicht zur Arbeit zu gehen.



Als Lola von der Sache erfuhr – ich hatte mich nicht getraut, es zu erzählen – kam sie prompt vorbei. Ich wollte aber nicht über den Vorfall reden, da es mir ihr gegenüber peinllich war, in Ohnmacht gefallen zu sein. Doch sie stellte gar keine Fragen, sondern spielte einfach nur eine Partie Schach mit mir.



Ich gewann diese Runde, aber Lola war wirklich kein einfacher Gegner. Ich fragte sie, ob ich uns was zu Essen machen sollte, da nahm sie meine Hände.



„Wie geht es dir?“, fragte sie ganz sanft.
„Es geht so.“, sagte ich vage. Sie lächelte mich aufmuntend an und ich setzte hinzu: „Ich bekomme nachts kein Auge mehr zu.“
„Soll ich bleiben?“
Mein Herz raste erneut. Doch diesmal vor Freude.
„Gern.“



Von diesem Moment an waren Lola und ich ein Paar.
avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1596
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Farbenspiel-Legacy

Beitrag  Doggie am Mo Jun 05, 2017 6:21 pm

Es dauerte nicht lange, da zog Lola bei mir ein. Ich war unglaublich froh, dass ich die Entscheidung getroffen hatte, nach Aurora Skies zu ziehen.



Sim hätte meinen können, dass es mich beim Schach spielen störte, wenn Lola an der Gitarre übte. Doch tatsächlich half es meiner Konzentration. Wenn das nicht ein eindeutiges Zeichen war, dass wir füreinander bestimmt waren, weiß ich es auch nicht.



Für mich wurde es Zeit in den Kampf um die Schachränge einzusteigen. Simmer, war ich nervös vor meinem ersten offiziellen Schachspiel.



Es lief aber unerwartet gut und ich konnte meinen ersten Sieg einheimsen.



Neben dem Gitarrenspiel übte sich Lola in Charisma. Sie wollte alles darüber wissen, denn im Job konnte es ihr den entscheidenen Vorteil bringen.



Obwohl wir beide eher Stubenhocker waren, gingen wir gelegentlich aus. Manchmal ins Kino, aber auch das Museum war einen Besuch wert.



Danach beobachteten wir gerne den Aufgang des Mondes. Die Bank am Pier war eine unserer Lieblingsplätze.

avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1596
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Farbenspiel-Legacy

Beitrag  Doggie am Mo Jun 05, 2017 6:22 pm

Ich weiß nicht mehr genau wann, aber einige Zeit nach unserem Zusammenleben quälte mich häufige Übelkeit.



Zuerst dachte ich mir nicht viel dabei, aber bald wurde uns bewusst, was dies bedeutete. Ich war schwanger.



Zwar hatten wir noch nicht über Familienplanung gesprochen, doch wir freuten uns auf das Kind. Um unsere Haushaltskasse aufzubessern spielte Lola an den Wochenenden für Trinkgeld im Park.



Ich ging bald in Mutterschutz und nutzte die Zeit, um weitere offizielle Schachturniere zu spielen. Leider hielt mein anfänglicher Erfolg nicht an und ich verlor einige Runden.



Umso weiter die Schwangerschaft fortschritt, umso träger wurde ich. Lola kümmerte sich gern um mich, allerdings war Kochen defintiv keine ihrer Stärken. Sie setzte die Küche in Brand.



Die Feuerwehr konnte das Schlimmste verhindern. Und wo war ich?
Nun, ich muss gestehen, dass mich die Aufregung wieder in die Ohnmacht trieb.

avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1596
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Farbenspiel-Legacy

Beitrag  Doggie am Mo Jun 05, 2017 6:24 pm

Lola übernahm nun alle anderen Haushaltspflichten, aber Kochen blieb besser mein Metier. Auch wenn mir das mir das mit wachsendem Bauch nicht immer leicht fiel. Es konnte nicht mehr lange dauern.



Ich sollte rechtbehalten.
Gerade hatte ich mich an den Computer gesetzt, um an meinem angefangenen Manuskript zu arbeiten, da setzten die Wehen ein.



Lola brach in Panik aus. Ich bekam Angst, dass ich das Baby auf dem Fußbogen würde gebären müssen, da fasste sie sich endlich und fuhr uns ins Krankenhaus.
Nach einigen Stunden schmerzhafter Wehen, vielen gequetschter Finger und einem der schönsten Momente meines Lebens fuhren wir mit unserer Tochter nach Hause.



Das ist sie, Rosalee Mondschein Farbenspiel, unsere wunderschöne Tochter.

avatar
Doggie
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1596
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Farbenspiel-Legacy

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten