Erato und ihre Kinder - eine 100 Baby Challenge

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Erato und ihre Kinder - eine 100 Baby Challenge

Beitrag  Miyon am So März 23, 2014 3:37 pm

"Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei sende ich Ihnen wie angefordert Porträtaufnahmen von mir um mich auf Ihre Anzeige im DARWIN´S zu bewerben.

Ihren Anforderungen kann ich allesamt entsprechen. Ich habe keinerlei familiäre oder sonstige Verbindungen zu irgendwelchen Menschen in meiner gegenwärtigen Heimatstadt, koche und gärtnere leidenschaftlich gerne und wünsche mir nichts mehr als vielen Kindern einen guten Start ins Leben zu ermöglichen. Um so besser, wenn das ganze einem guten Zweck zugute kommt und die Vielfalt und den Reichtum der verschiedenen menschlichen Gattungen in Moonlight Valley zu erhalten hilft.

Über eine positive Rückmeldung Ihrerseits würde ich mehr sehr freuen, denn es ist eine Chance die ich aus vollem Herzen ergreifen möchte.

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

Erato Parthenopaeus"












"P.S. Es ist mir bewußt, dass es mir in diesem Rahmen nicht möglich sein wird, eine tiefergehende Beziehung einzugehen und dass kein Sexualpartner mehr als einmal zur Zeugung vorgesehen ist. Mir ist bewusst, dass ich sonst Vertragsbruch begehe und die Stadt verlassen und sämtliche Gelder zurückerstatten muss. Damit habe ich kein Problem, da ich kein weitergehendes Interesse an Männern habe."
avatar
Miyon
Challenger

Anzahl der Beiträge : 118
Alter : 36
Ort : Nähe Stuttgart
Anmeldedatum : 27.09.09

Nach oben Nach unten

Erato - Woche 1 - Anfänge

Beitrag  Miyon am So Feb 14, 2016 8:56 pm

" Sehr geehrte Frau Parthenopaeus,

Sie bekommen von uns ein kleines Häuschen gestellt um Ihnen den Start zu erleichtern. Ihren Wünschen entsprechend ist ein kleiner Teich vorhanden. Alles andere liegt nun in Ihren Händen.

Denken Sie an die regelmäßige Berichterstattung.

Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen

Dr. Jedermann




Erato starrte auf das kleine Häuschen.
Kleines Häuschen.
"Wohl eher Wohnraum mit Duschklo." murmelte sie in ihren - nicht vorhandenen Bart - hinein.
Sie rieb sich den Nacken und seufzte.
"Hast es ja nicht anders gewollt, Erato ..."
avatar
Miyon
Challenger

Anzahl der Beiträge : 118
Alter : 36
Ort : Nähe Stuttgart
Anmeldedatum : 27.09.09

Nach oben Nach unten

Erato - Woche 1 - Anfänge

Beitrag  Miyon am So Feb 14, 2016 9:04 pm

Wohnraum mit Duschklo trifft´s ziemlich genau.
Erato braucht für den Rundgang ganze geschlagene - 3 Minuten!
Seufzend wirft sie einen Blick in den beschlagenen Spiegel.



"Hmm, wenigstens habe ich hier meinen morgendlichen Weichmacher ... Lass mal überlegen, Erato. Erst mal auspacken und essen, einen kleinen Rundgang durch die Stadt, eventuell erste Bekanntschaften. Meine Möglichkeiten sondieren. Und einen Bienenstock auftreiben. Ob übernatürliche Wesen auch Honig essen?"
Sie runzelt die Stirn.
"Wenn man bedenkt, dass ich übernatürliche Kinder bekommen will ... ist mein Nicht-Wissen über ihre Lebensgewohnheiten ... unklug."

Es klingelt.
avatar
Miyon
Challenger

Anzahl der Beiträge : 118
Alter : 36
Ort : Nähe Stuttgart
Anmeldedatum : 27.09.09

Nach oben Nach unten

Erato - Woche 1 - Anfänge

Beitrag  Miyon am So Feb 14, 2016 9:15 pm

Erato lächelt das Känguru vor ihrer Tür leicht verunsichert an.
Ich wusste nicht, dass hier auch Gestaltwandler leben ... hmmm ... alsooo ...
Das Känguru mit dem Frauengesicht lächelt sie freundlich an.
"Guten Tag. Mein Name ist Chantal Faulk. Ich bin das Universitätsmakottchen und möchte Sie in der Stadt willkommen heißen."



Erato lächelt Chantal an und sie beginnen ein leichtes Gespräch über die Stadt und ihre Einwohner. Und sie erfährt daß in der Tat auch Übernatürliche gerne Honig essen und daß es im örtlichen Supermarkt Bienenstöcke zu kaufen gibt. Und Chantal legt ihr einen Besuch im Arboretum der Feen nach, es hat einen sehr beruhigenden Einfluß.
avatar
Miyon
Challenger

Anzahl der Beiträge : 118
Alter : 36
Ort : Nähe Stuttgart
Anmeldedatum : 27.09.09

Nach oben Nach unten

Erato - Woche 1 - Anfänge

Beitrag  Miyon am So Feb 14, 2016 10:09 pm

Also macht sich Erato auf ins Arboretum, es schadet schließlich nicht in die Atmosphäre dieser ungewöhnlichen Stadt einzutauchen und vielleicht trifft sie dort ja auch - nun ja - Feen.



Sie kann nichts anders als glücklich lächeln als sie durch die Türen schreitet die leise auseinandergleiten.
Ein süßer Duft liegt in der Luft und die leichte Brise scheint eine zarte Melodie zu tragen.
Und Erato weiß einfach daß heute alles einen guten Anfang nehmen wird.
avatar
Miyon
Challenger

Anzahl der Beiträge : 118
Alter : 36
Ort : Nähe Stuttgart
Anmeldedatum : 27.09.09

Nach oben Nach unten

Re: Erato und ihre Kinder - eine 100 Baby Challenge

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten