In die Wüste geschickt (ISBI-Challenge)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

In die Wüste geschickt (ISBI-Challenge)

Beitrag  capricorn am So Apr 08, 2012 9:57 pm

Nach einigem Überlegen hab ich mich nun entschlossen, es auch mal mit einer ISBI-Challenge zu versuchen, denn ich hab noch nie mit nur einer einzigen Familie gespielt und meine Sims bisher auch ziemlich unter Kontrolle gehalten.
Da ich nach wie vor kein Sims3 habe, spiele ich mit Sims 2. Ich habe vor, mich so weit wie möglich - und wie ich es mit meinen bescheidenen Englisch-Kenntnissen verstanden habe - an die Regeln zu halten.

Für die Challenge hab ich eine Wüstennachbarschaft ausgesucht (auch neu für mich Wink ) und entsprechend die Jahreszeiten verändert. Da mir immer nur Sommer aber zu eintönig ist, gibt es dort nun folgende Jahreszeiten: Frühling – Sommer – Sommer - Herbst

Nun zu meinem Anfangssim für die Challenge:



Name: Nathan Lewis, erwachsen
Sternzeichen: Wassermann
Hobby: ?
Laufbahn: Spaß (Warum würfele ich so oft diese Laufbahn? *grummel*)
Lebenswunsch: 50 traumhafte Dates *augenroll*
avatar
capricorn
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 20.10.09

Nach oben Nach unten

Re: In die Wüste geschickt (ISBI-Challenge)

Beitrag  capricorn am So Apr 08, 2012 10:00 pm

Nathan wohnt auf einem recht großen Grundstück, auf dem das kleine Haus fast verloren aussieht. Aber mit den weiteren Generationen wird das Häuschen sich hoffentlich zu einem ansehnlichen Gebäude mit allem Drum und Dran mausern.



Als Nathan einzieht hat er gerade noch 45 Simoleons auf dem Konto. Die Zeitung ist noch nicht da und so schicke ich ihn ein wenig graben in der Hoffnung, dass er einen Schatz findet. Aber alles was er findet ist ein alter Stein, den er für 25 Simoleons verkauft.



Das ist zum Sterben zu viel und zum Leben zu wenig, also darf er sich einen Job suchen als endlich das Zeitungsmädel erscheint. Nathan selbst möchte als Zauberer oder mit Tanzen sein Glück versuchen und tatsächlich findet er eine Stelle in der Unterhaltungsbranche.


avatar
capricorn
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 20.10.09

Nach oben Nach unten

Re: In die Wüste geschickt (ISBI-Challenge)

Beitrag  capricorn am So Apr 08, 2012 10:03 pm

Nun da dass finanzielle Auskommen gesichert scheint, wird es Zeit an die nächste Generation zu denken und dazu braucht man – wie jeder weiß – einen zweiten Sim. Also macht Nathan sich nach der Arbeit auf und begibt sich zu Aridias erstem und bisher einzigem Gemeinschaftsgrundstück, einem Kramladen. Zunächst ist nur die Barista da, aber was solls. Sie ist eine Sima und somit eine potentielle Heiratskandidatin.



Nathan zögert auch gar nicht, allerdings steuert er etwas zu direkt auf sein Ziel los und die Dame ist ziemlich genervt. Glücklicherweise bleibt die Angestellte nicht die einzige Sima auf dem Grundstück und Nathan schmeißt sich gleich an die nächste ran. Melissa Fuller heißt sie und beide sind sehr voneinander angetan.



Die Funken (oder besser Herzen Wink )sprühen und Melissa startet sogar von sich aus eine romantische Aktion. Das sieht gut aus, sehr gut sogar. Er kann ihr ihre Telefonnummer entlocken und will sich gutgelaunt nach Hause begeben als eine weitere Sima erscheint, die er ebenso anziehend findet wie Melissa. Nun ist guter Rat teuer und Nathan hat die Qual der Wahl.



Nach kurzem Überlegen entscheidet er sich für Rosalinde, unterhält sich aber nur noch kurz mit ihr, weil es nun endgültig Zeit fürs Bett ist. Als er vor den Laden tritt, treibt eine böse Hexe ihr Unwesen und lässt Blitze vom Himmel zucken. Nathan lässt sich aber gar nicht davon beirren und macht sich auf den Heimweg.
avatar
capricorn
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 20.10.09

Nach oben Nach unten

Re: In die Wüste geschickt (ISBI-Challenge)

Beitrag  capricorn am So Apr 08, 2012 10:06 pm

Vielleicht hätte er doch warten sollen, bis die unheimliche Sima wieder verschwunden ist.



Er wird nämlich prompt von einem der Blitze getroffen und seine Anzeigen sinken weit in den roten Bereich. Er wird doch nicht…?



Nein, er stirbt nicht (puh *Stirnwisch*), aber viel hat nicht gefehlt. Nur Mühe schafft er es bis nach Hause. Nach einer ausgiebigen Dusche und etwas zu futtern sieht er schon wieder ganz manierlich aus, trotzdem sitzt er heulend am Tisch. So ein erschreckendes Erlebnis am ersten Tag im neuen Heim, kann aber auch demoralisierend sein.



Glücklicherweise hat er die nächsten beiden Tage frei und kann sich erholen. Er schläft lange und nach einer weiteren, stärkenden Mahlzeit ist er zu allen Schandtaten bereit und lädt Rosalinde zu sich ein. Sie verbringen viel Zeit miteinander und kommen sich immer näher. Aber erst am Abend des nächsten Tages ist sie bereit bei ihm einzuziehen.
avatar
capricorn
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 20.10.09

Nach oben Nach unten

Re: In die Wüste geschickt (ISBI-Challenge)

Beitrag  capricorn am Di Apr 10, 2012 6:20 pm

Rosalinde ist ein Romantik-Sim und bringt sogar etwas Geld mit, immerhin 6.000 Simoleons. Davon wird als erstes ein kleiner Fernseher gekauft und ein besserer Herd. Der Rest bleibt unangetastet damit genügend Geld da ist, wenn der erste Anbau fällig wird. Das Kochen übernimmt weiterhin Nathan dafür räumt Rosalinde ganz freiwillig die leeren Teller weg. Das nenne ich doch mal Arbeitsteilung Laughing



Sie putzt sogar von allein die Toilette oder bringt den Müll raus. Damit hat sie dann allerdings jegliche Energie verbraucht und lümmelt den Rest des Tages entweder auf dem Sofa…



… oder im Bett herum.



Aber am allerliebsten läuft sie in Unterwäsche durchs Haus.



Nathan scheint es nicht zu stören. Oder Rosalindes Gesprächsthema lenkt ihn zu sehr ab. Aber schließlich bekommt man ja auch nicht jeden Tag gesagt, dass man Vater wird.
avatar
capricorn
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 20.10.09

Nach oben Nach unten

Re: In die Wüste geschickt (ISBI-Challenge)

Beitrag  capricorn am Di Apr 10, 2012 6:24 pm

Nathan würde ihr am liebsten sofort einen Antrag machen, aber er wartet noch auf den richtigen Augenblick – also darauf, dass sie mal nicht nur in der Unterwäsche herumläuft. Leider hatte er ein kein Glück, denn die wenige Zeit des Tages, die Rosalinde bekleidet ist, ist er arbeiten. Als ihr Bauch dann immer größer wird, bittet er sie doch in dem leicht bekleideten Zustand um ihre Hand und sie nimmt begeistert an.



Auch geheiratet wird sofort, schließlich kann das Baby jeden Augenblick kommen.



Doch nach der anfänglichen Freude wird Rosalinde wohl bewusst, dass sie als Romantik-Sim eigentlich gar nichts vom Heiraten hält.



Der Therapeut erscheint und bringt sie auch wieder auf die Beine, aber richtig gut geht es ihr erst wieder nachdem ich die beiden techteln geschickt hab. Romantik-Sim eben Rolling Eyes
avatar
capricorn
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 20.10.09

Nach oben Nach unten

Re: In die Wüste geschickt (ISBI-Challenge)

Beitrag  capricorn am Di Apr 10, 2012 6:28 pm

Ansonsten klappt das gut mit der Schwangerschaft, nur als sie mal wieder am Tag schläft, erleidet sie einen Hitzeschock. (dabei schläft sie schon nur in Unterwäsche)



Nathan ist natürlich zur Arbeit und so ist niemand da, der Rosalinde helfen könnte. Sie liegt also leblos am Boden und ich befürchte schon, dass sie nun das zeitliche segnet, da erhebt sie sich plötzlich. Sie muss zur Toilette, was sie zwar nicht mehr rechtzeitig schafft, aber wenigstens scheint sie einigermaßen okay zu sein.



Kaum aus dem Bad wieder heraus, setzt sie sich so wie sie ist an den Tisch, wo noch die Teller von der letzten Mahlzeit stehen. (sie war wohl zu müde um sie vorher wegzuräumen). Sie hat Hunger und fängt an zu essen, glücklicherweise ist der Teller so gut wie leer und sie bleibt von einer Lebensmittelvergiftung verschont.



Dann endlich, am nächsten Morgen, steht Rosalinde mit Wehen auf und bringt kurz darauf eine gesunde Tochter zur Welt.
avatar
capricorn
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 20.10.09

Nach oben Nach unten

Re: In die Wüste geschickt (ISBI-Challenge)

Beitrag  capricorn am Di Apr 10, 2012 6:31 pm

Anfangs sieht das mit der Babypflege ganz gut aus. Während Nathan Frühstück macht, füttert Rosalinde das Baby



Das ist aber auch das einzige, was sie mit dem Baby macht. Egal warum Annabelle schreit, sie nimmt ihre Tochter aus dem Bett und füttert sie. Wenn das Mädchen weiterbrüllt, steht Rosalinde hilflos da.



Sie kommt einfach nicht auf die Idee, dass ihre Tochter nur eine neue Windel braucht. Sie legt Annabelle auch so wieder hin und das kleine Mädchen schläft tatsächlich ein.



Währenddessen entdeckt Rosalinde entdeckt die Staffelei, die ich eigentlich für Nathan gekauft hab. Mit Hingabe malt sie stundenlang und ignoriert sogar ihre kleine Tochter, die wieder anfängt zu brüllen. Als sie doch endlich den Pinsel aus der Hand, geht sie schnurstracks ins Schlafzimmer und geht schlafen.



Glücklicherweise kommt kurz darauf Nathan von der Arbeit und er kümmert sich sofort um seine kleine Tochter. Da ist es ihm auch egal, dass er noch seine Arbeitskleidung trägt.
avatar
capricorn
Familiensim

Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 20.10.09

Nach oben Nach unten

Re: In die Wüste geschickt (ISBI-Challenge)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten